p Leichtathletik

Alex Schwazer in Aktion: Der Kalcher will sich zurückkämpfen. © A.G.Giancarlo Colombo / Giancarlo Colombo

Die Schwazer-Verschwörung: Chronologie eines Sportkrimis

Am Neujahrstag 2016 – ein eher unüblicher Tag für eine Entnahme – gibt Alex Schwazer daheim in Kalch jene Urinprobe ab, um die sich inzwischen ein regelrechter Sportkrimi entsponnen hat. Nun hat das Landesgericht Bozen befunden: Alex Schwazer wurde reingelegt. Die Etappen eines schier unglaublichen Komplotts.

Die Süddeutsche Zeitung spricht vom „mysteriösesten Dopingfall der jüngeren Zeit“: Fakt ist, dass der Prozess um Alex Schwazer die Massen bewegt, nicht nur in Südtirol und Italien, sondern auch weit über die Grenzen hinaus. Nun wurde das Strafverfahren gegen den Geher aus Kalch eingestellt, was de facto bedeutet, dass Schwazer betrogen wurde. s+ schildert die Etappen dieses unheimlichen Sportkrimis.

Autor: rc/det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210