p Leichtathletik

Armin Bonamico mit Lukas Rifesser (links) und Christian Obrist (rechts). (Fidal/Kaserer)

Eine Leichtathletik-Saison die es in sich hat

Mit dem ersten Bahnwettbewerb der Saison am Sonntag in Brixen fällt der Startschuss zur Sommersaison der Leichtathleten. Der Landesverband begeht sein 20-Jahr-Jubiläum mit zwei Jugend-Italienmeisterschaften vom 17. bis 19. Juni in Brixen. Außerdem finden in Südtirol sechs internationale Wettkämpfe statt, darunter auch der Mehrkampf-Europacup.

Der Leichtathletik-Kalender 2011 ist prall gefüllt mit Terminen. Unter der Schirmherrschaft des Leichtathletik-Landesverbandes Fidal finden zwischen April und Mitte November 80 Wettkämpfe statt, davon 41 auf der Bahn, 26 Berg- oder Geländeläufe und 13 Straßenläufe. Am vergangenen Wochenende erfolgte der Auftakt für Berg und Straße. Am Sonntag kommt auch die Bahnsaison mit dem Jugend-Grand-Prix in Brixen ins Laufen. Die Tätigkeit auf der Bahn ist der Schwerpunkt des Landesverbandes. Dieser feiert heuer sein 20-jähriges Bestehen. "Deshalb steht 2011 besonders im Zeichen der Jugend. Es freut mich, dass wir zum Jubiläum gleich zwei Jugend-Italienmeisterschaft in Brixen ausrichten dürfen", so Präsident Armin Bonamico. Vom 17. bis 19. Juni finden im WM-Stadion die Titelkämpfe der Junioren (U20 + U23) statt. Am selben Wochenenden ermitteln im Brixen auch die U18-Mehrkämpfer die Italienmeister. Brixen war bereits 1990, 1993, 1995 und 2007 Schauplatz der Junioren-Italienmeisterschaft.

Gleich sechs Wettkämpfe sind internationale Veranstaltungen. Höhepunkt ist dabei der Mehrkampf-Europacup der Männer (First League) am 2. und 3. Juli in Brixen. Kurioserweise finden auch zwei weitere internationale Wettkämpfe am 2. Juli statt: das Malser Sommermeeting sowie der Bergmarathon von Brixen auf die Plose. Die weiteren Termine sind der Superjump in Latsch (28. Mai), das Bozner Pfingstmeeting (13. Juni), und der Kronplatzrun (17. September). Dazu gibt es noch weitere Veranstaltungen mit internationaler Beteiligung wie den Berglauf nach Meran 2000 (29. Mai), das Stabhochspringen in Schlanders (12. Juli) oder die großen Straßenläufe wie etwa den Reschenseelauf mit rund 3000 Teilnehmern (30. Juli).

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210