p Leichtathletik

Vera Mair, Alexandra Larch und Kathrin Hanspeter

Frauen-Landesauswahl glänzt in Cuneo

Die Südtiroler Landesauwahl im Straßenlauf war am vergangenen Wochenende in Cuneo beim Regionentreffen um den „8. Alpenpokal“ im Einsatz. Für die heimische Frauen-Auswahl schaute dabei ein guter dritter Platz hinter Piemont und der Lombardei heraus. Das Südtiroler Herren-Quartett belegten im Endklassement den vierten Rang.

Das beste Einzelergebnis der heimischen Athleten erzielte die Sarnerin Kathrin Hanspeter, die im 6-km-Lauf der Frauen in 21.01 Minuten noch vor Elisa Cusma (21.04) Siebte wurde. Der Sieg ging unterdessen an Margherita Magnani. Sie setzte sich in 19.52 Minuten vor der Kenianerin Marta Akeno (20.01) und Sara Dossena (20.02) durch. Die jungen Sterzingerinnen Alexandra Larch (21.56) und Vera Mair (23.36) belegten die Ränge 15 bzw. 22.

Beim Herrenrennen über 10 km gab es hingegen einen kenianischen Dreifachsieg: Silas Nigetich gewann in 28.44 Minuten vor seinen beiden Landsmännern Robert Indiwa (28.55) und Paul Sugut (29.15). Der Brixner Christian Obrist belegte auf einer für ihn ungewohnt langen Distanz als bester Südtiroler Rang 18 (31.25), während sich Khalid Jbari (32.24) vier Ränge dahinter ins Klassement einreihte. David Andersag (34.07) und Lukas Trenkwalder (39.07) beendeten den Lauf unterdessen auf den Rängen 39 bzw. 51.

Autor: sportnews