p Leichtathletik

Hermann Achmüller, Georg Brunner und Willi Innerhofer (Foto Kaserer)

Georg Brunner nützt Heimvorteil zum Prestigeerfolg - ALLE ERGEBNISSE

Georg Brunner und Kathrin Hanspeter sind die Sieger der 15. Auflage des Raiffeisen 3/4-Halbmarathons über 17,6 km von Bruneck nach Sand in Taufers. Beide haben heuer schon die VSS-Landesmeisterschaft gewonnen. Mit 709 Teilnehmern verzeichneten die Veranstalter einen neuen Rekord.

"Der Brunner Schorsch, der wird diesmal gefährlich", hatte Rekordsieger Hermann Achmüller vor dem Rennen verkündet. Immerhin war Brunner heuer schon Zweiter beim Kalteresee-Halbmarathon und beim Frühlings-Halbmarathon in Meran - und zwar jeweils hinter Hannes Rungger. Der Sarner war auch beim Raiffeisen-3/4-Halbmarathon der Favorit, hatte er doch die beiden vorhergehenden Ausgaben gewonnen. Als Brunner dann nach 17,6 km als Erster auf die Zielgerade einbog, war aber auch Achmüller überrascht. Brunner kam nach 58:04 ins Ziel. Für den 40-jährigen Olanger war es der zweite Triumph beim 3/4-Halbmarathon nach 2008.

Brunner war mehr als zwei Minuten schneller als Rungger und auch schneller als Rungger bei seinen Siegen 2011 und 2012. "Wenn es läuft, dann läuft's", kommentierte Brunner trocken seinen Sieg. "Dieses Rennen liegt mir einfach. ich war bei allen 15 Ausgaben dabei. Natürlich habe ich auch einen Heimvorteil. Im Winter trainiere ich hier drei Mal pro Woche, weil es die einzige Flachstrecke ist, die auch vom Schnee geräumt ist." Brunner konnte sich bereits nach 5 km in Gais von Rungger absetzen. Der dritte Platz ging an Michael Burger, den Top7-Gesamtsieger des Vorjahres. Rekordsieger Achmüller musste den Zieleinlauf erstmals als Zuschauer miterleben. Der 42-Järhige musste bereits in Gais wegen einer Muskelverletzung aufgeben und mit dem Auto ins Ziel fahren.


Kathrin Hanspeter gewinnt bei den Frauen

Bei den Frauen kam Kathrin Hanspeter zu einem Start-Ziel-Sieg. Konkurrenzfähige Frauen waren weit und breit keine in Sicht. Die Siegerin war dennoch überrascht. "Bei solchen Rennen weiß man nie. Aber ich bin froh, dass es geklappt hat. Das Rennen habe ich mir optimal eingeteilt." Nur von den männlichen Kollegen hätte sie sich etwas mehr Schützenhilfe erhofft. "Ich bin mit einer Gruppe von Männern mitgelaufen, aber für die Tempoarbeit musste leider immer ich selbst sorgen." Hanspeter verwies Edeltraud Thaler und Petra Pircher klar auf die Plätze. Thaler konnte mit dem zweiten Platz ihre Führung in der Top7-Gesamtwertung auf Pircher ausbauen.

841 Gemeldete, 709 "Finisher" und Teilnehmer aus allen fünf Kontinenten: Die Veranstalter des Raiffeisen-3/4-Halbmarathons strahlten angesichts des erneuten Teilnehmerrekordes mit den Siegern um die Wette. Sieger Georg Brunner strahlte auch aus dem Whirpool. Zum 15-Jahr-Julibläum standen für die Teilnehmer zwei Whirlpools zum entspannen bereit. Brunner war auch hier einer der ersten im Pool. Nur beim heraussteigen hat er sich - für einmal - ganz viel Zeit gelassen.

Die Top7-Serie wird am 22. September mit dem Soltn-Berghalbmarathon fortgesetzt. Zum Abschluss folgt dann am 27. Oktober der Halbmarathon der Drei Gemeinden in Branzoll.



Ergebnisse Raiffeisen - 3/4-Halbmarathon:

Männer
1. Georg Brunner (Laufclub Pustertal) 58:04
2. Hannes Rungger (Sportler Team) 1:00:07
3. Michael Burger (Rennerclub Vinschgau) 1:00:22
4. Günther Mair (ASC Rasen) 1:00:34
5. Cristian Conati (Atletica Trento) 1:01:49
6. Eduard Lahner (Sportler Team) 1:02:04
7. Thomas Hellrigl (Rennerclub Vinschgau) 1:02:38

Frauen
1. Kathrin Hanspeter (Lauffreunde Sarntal) 1:08:27
2. Edeltraud Thaler (Telmekom Team Südtirol) 1:10:42
3. Petra Pircher (ASC Laas) 1:12:04
4. Andrea Schweigkofler (SC Meran) 1:12:51
5. Lara Torresani (Atletica Val di Non e Sole) 1:14:49
6. Nadiya Chubak (Castel S. Pietro) 1:15:06
7. Barbara Giacomuzzi (Atletica Cortina) 1:16:01


Alle Ergebnisse im PDF-Anhang


Die weiteren Top7-Termine 2013:

22. September: 13. Soltn-Berghalbmarathon (Ausrichter: SV Jenesien Soltnflitzer)
27. Oktober: 20. Halbmarathon der drei Gemeinden (Ausrichter: SV Branzoll)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210