p Leichtathletik

Frick erreichte das Ziel in Malbun als Erster (Foto: Facebook LGT Alpin Marathon)

Gerd Frick glänzt in Liechtenstein

Der 41-jährige Südtiroler hat am Wochenende in Liechtenstein für Furore gesorgt. Bei der 16. Auflage des LGT Alpin Marathon sicherte sich Frick den Sieg und feierte damit einen seiner schönsten Erfolge in seiner Karriere.

Frick bewältigte die 42,2 km lange Strecke (1900 Höhenmeter) von Eschen nach Malbun in 3:10,44 Stunden und distanzierte die gesamte Konkurrenz um zwei Minuten. Zweiter wurde der Schweizer Ralf Birchmeier (3:12,44 Stunden), Dritter der Liechtensteiner Arnold Aemisegger (3:14,21).

Mit dem Vinschger Thomas Niederegger war ein weiterer Südtiroler am Start. Bis Kilometer 21 hielt er mit Frick mit, dann musste er abreißen lassen und beendete das Rennen auf dem siebten Platz (3:36,06).

Autor: sportnews