p Leichtathletik

Insgesamt waren 51 Läufer und Läuferinnen am Start.

Gögele und Lorenzani gewinnen Berglauf Kaltern-Mendel

Am Sonntag wurde der traditionelle Berglauf von Kaltern auf die Mendel ausgetragen. Der Sieg bei den Männern ging dabei an den Lananer Armin Gögele, während bei den Frauen Mirka Lorenzani aus Laas die Schnellste war.

Bei der 37. Auflage der Volksbanktrophäe waren am Wochenende in St. Anton in Kaltern insgesamt 51 Läuferinnen und Läufer am Start. Bei idealen Laufbedingungen mussten sie 4,7 km und 860 Höhenmeter hinauf auf die Mendel hinterlegen. Bei den Männern stand Armin Gögele aus Lana ganz oben. Der Läufer vom Sportclub Meran kam nach 35.01 Minuten ins Ziel, mit stolzen 1.37 Minuten Vorsprung auf den Trentiner Stefano Gretter. Das Podium komplettierte ein weiterer Athlet aus der Nachbarprovinz, Daniele Barchetti, in 36.47 Minuten.

Lorenzani gewinnt bei den Frauen
Bei den Frauen war Mirka Lorenzani eine Klasse für sich. Der Grundschullehrerin aus Laas stand im Ziel eine Zeit von 51.53 Minuten zu Buche. Lorenzani setzte sich mit einer knappen Minute Vorsprung auf Johanna Zingerle durch, die die Zeitmessung in 52.47 Minuten stoppte. Dritte wurde Melanie Miorandi vom Atletica Team Loppio in 56.07 Minuten.
Ergebnisse Berglauf Kaltern-Mendel
Männer
1. Armin Gögele (Sportclub Meran) 35.01 Minuten
2. Stefano Gretter (Atletica Trento) 36.38
3. Daniele Barchetti (Runcard) 36.47
4. Gerd Frick (Telmekom Team Südtirol) 36.52
5. Robert Brunner (Sportclub Meran) 38.21

Damen
1. Mirka Lorenzani (ASC Laas) 51.53 Minuten
2. Johanna Zingerle (Runcard) 52.47
3. Melanie Miorandi (Atletica Team Loppio) 56.07
4. Maria Luise Palma (ASC Berg) 1:00.11
5. Annaliese Kofler (ASC Berg) 1:08.41

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH