p Leichtathletik

Sieg und neuer Rekord für Thomas Steger. © Soziale Medien

Großes Spektakel beim Kalterer-See-Triathlon

Bei der 33. Ausgabe des Kalterer-See-Triathlons am Samstag konnte ein Österreicher den Sieg bei den Männern einfahren, während bei den Frauen Federica Frigerio eine sensationelle Aufholjagd glückte.

Der Österreicher Thomas Steger zog von Anfang an allen davon und baute seinen Vorsprung auf dem Rad nur noch aus. Mit einer Zeit von 1.52,11 Stunden stellte der 30-Jährige zudem einen neuen Streckenrekord auf. Die beiden Italiener Luca Bruni und Marco Barison hatten keine Chance Steger noch einzuholen und sicherten sich immerhin ihre Positionen auf dem Podest. Bester Südtiroler wurde Michael Runer auf Platz 10.


Bei den Frauen ging es dann schon etwas mehr zur Sache. Nach dem Schwimm-Abschnitt befand sich Federica Frigerio noch auf dem 10. Platz, doch mit einer bärenstarken Leistung auf dem Rad und zu Fuß gelang der Athletin aus Lecco noch das große Kunststück und sie holte sich in Kaltern den Sieg. Beste Südtirolerin war Iris Reif auf Position 11.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH