p Leichtathletik

Hannes Kirchler

Hannes Kirchler belegt beim Meeting in Donnas Rang vier

Donnas im Aostatal war am Sonntag Austragungsort des bekannten Leichtathletik-Meetings „Via col … vento“. Am Start war auch der Meraner Diskuswerfer Hannes Kirchler, der eine Woche vor den Italienmeisterschaften in Rovereto den vierten Platz belegte.

Der 35-jährige Meraner schrammte mit einer Weite von 59,37 Metern knapp an der 60-Meter-Marke vorbei. Der Athlet der Sportgruppe der Carabinieri belegte mit seinem Ergebnis schlussendlich den vierten Platz. Den Sieg holte sich Giovanni Faloci mit 62,07 Metern, während die beiden Südafrikaner Victor Hogan (61,24) und Russel Tucker (61,05) die Plätze zwei, bzw. drei belegten.

Hannes Kirchler und Giovanni Faloci werden am Wochenende in Rovereto bei den Italienmeisterschaften wieder gegeneinander antreten. Das Finale im Diskuswerfen geht am Sonntag, 20. Juli ab 18.45 Uhr über die Bühne. Kirchler wird Mitte August (12. bis 17.) in Zürich auch bei den Europameisterschaften dabei sein, die im Letzigrund-Stadion stattfinden.

Zurück zum Meeting in Donnas: Mit Abdessalam Machmach war ein Mittelstreckenläufer des Athletic Club Bozen am Start. Er belegte über 800 Meter den zweiten Platz. Ihm stand eine Zeit von 1.49,11 Minuten zu Buche. Sieger Rynhardt Van Renseburg setzte sich in 1.48,72 durch.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210