p Leichtathletik

Hannes Kirchler tritt am 12. August in Zürich an

Hannes Kirchler steht im italienischen EM-Aufgebot

Der frischgebackene Diskus-Italienmeister wurde am Montag für die Leichtathletik-Europameisterschaft einberufen. Er ist Teil des 79-köpfigen Aufgebots Italiens, das vom 12. bis 17. August an den Titelkämpfen in Zürich teilnimmt.

Insgesamt 45 Männer und 34 Frauen hat der italienische Leichtathletikverband für die EM in der Schweiz einberufen. Unter ihnen befindet sich auch Hannes Kirchler, der somit zum zweiten Mal die Chance bekommt, sich beim kontinentalen Leichtathletik-Großevent zu beweisen. Bereits vor acht Jahren in Göteborg war er am Start. Damals belegte der 35-jährige Meraner mit einem Wurf von 56,78 Metern den 19. Rang.

Sein bislang letzte Ausrufezeichen setzte Kirchler erst am vergangenen Wochenende, als er sich in Rovereto zum neunten Mal in seiner Karriere den Italienmeistertitel sicherte. In dieser Saison erzielte er bereits acht Mal Weitern von über 60 Meter. Sein EM-Ticket löste Kirchler vor drei Monaten, als er in San Diego 63,33 Meter warf.

Der Diskuswerfer aus dem Burggrafenamt ist der einzige Südtiroler im EM-Aufgebot der Azzurri. Sein EM-Wettkampf ist am Dienstag,12. August angesetzt. Das Finale findet am darauffolgenden Mittwoch statt. Im altehrwürdigen "Letzigrund" in Zürich wird auch Paolo Dal Molin im Einsatz stehen. Der Piemontese mit kamerunesischen Wurzeln, der für den Athletic Club Bozen 96 tesseriert ist, läuft die 110 Meter Hürden.




Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210