p Leichtathletik

Isalbet Juarez (Foto: Colombo/Fidal)

Isalbet Juarez verfolgt und verhaftet einen Dieb

Der 400-m-Läufer des Bozner Vereins Athletic Club 96, der gerade auf Polizeistreife in Rimini war, bemerkte zwei Personen, die aus einem geparkten Auto eine Tasche gestohlen haben und mit dem Fahrrad flüchten wollte. Juarez verfolgte sofort mit seinen schnellen Beinen einen der beiden Diebe und holte ihn in wenigen Metern ein, während sein Kollege den Komplizen festnahm. Beide wurden mit dem Vorwurf des erschwerten Diebstahls angezeigt.

Der 27-jährige Isalbet Juarez ist in Kuba geboren, hat aber die italienische Staatsbürgerschaft. Er ist ein ausgesprochener 400-m-Spezialist, wo er eine Bestzeit von 46.44 Sekunden aufweisen kann. Aufgewachsen bei der Atletica Bergamo, wechselte Juarez in diesem Jahr zum Bozner Verein Athletic Club 96. Mit den Weiß-Roten erreichte er heuer das Finale der besten 12 Mannschaften Italiens und belegte vor zwei Wochen bei den nationalen Titelkämpfen in Turin den sechsten Platz in 47.71 Sekunden. 2013 kürte sich Juarez in Ancona zum Hallen-Italienmeister in 47.11 Sekunden. Mit der italienischen 4x400-m-Staffel gewann er 2013 im türkischen Mersin die Goldmedaille bei den Mittelmeerspielen und holte 2009 in Kaunas Silber bei der U23-Europameisterschaft.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210