p Leichtathletik

Alex Schwazer

Köln gibt Schwazer-Proben nicht frei – Brandstätter: „Es ist absurd“

Der Fall Schwazer gibt weiter Rätsel auf: Vor wenigen Tagen hatte der Bozner Richter Walter Pelino den Transport der positiven Dopingproben Schwazers von Köln in ein RIS-Labor in Parma angeordnet. Dort sollten DNA-Tests durchgeführt werden, um zu überprüfen, ob die Dopingsubstanz von außen zugeführt wurde oder nicht. Nun kam aus Deutschland aber die kalte Dusche.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210