p Leichtathletik

Peter Lanziner

Lanziner trainiert mit Kenia-Assen in Eldoret

Mit 30 Jahren hat Peter Lanziner einen Qualitätssprung gemacht. Bei der Italienmeisterschaft in Brixen lief er als Vierter nur knapp an einer Medaille vorbei. Derzeit ist der Trudner Südtirols bester 5000-m-Läufer. Um sich optimal auf die neue Saison vorzubereiten, trainiert er jetzt zwei Wochen lang bis 10. November mit einigen der Kenia-Asse in deren Hochburg Eldoret.

Lanziner ist seit seinem vierten Platz bei der Italienmeisterschaft zu Südtirols bestem 5000-m-Läufer aufgestiegen. Unter seinem Trainer Gianni Benedetti hat der Trudner mehr auf die Details geachtet: richtige Ernährung, Erholung und mentale Vorbereitung auf die Wettkämpfe. Das Ergebnis war die beste Saison seiner Karriere. Um an diese Saison anknüpfen zu können, hat sich Lanziner einen Traum erfüllt. Er ist heute gemeinsam mit seinen Trainingspartnern Paolo Zanatta und Simone Gobbo zu einem 14-tägigen Trainingslager nach Kenia aufgebrochen. Auf gut 2000 m Meereshöhe wird er in der Laufhochburg Eldoret auch mit einen absoluten Ausnahmekönnern wie Alfred Kirwa Yego (Weltmeister 2007 über 1500 m) und Martin Lel, dem mehrfachen Sieger des London-Marathons, trainieren. In Kenia wird Lanziner Gast im Camp von Gabriele Rosa sein. Der Italiener hat zahlreiche Kenianer wie Moses Tanui oder Paul Tergat an die Weltspitze geführt. "Für mich geht ein Kindheitstraum in Erfüllung. Auf den Spuren zahlreicher Champions zu wandeln, wird mir großen Auftrieb geben. Außerdem lerne ich so das Phänomen Kenia sozusagen von innen kennen", so Lanziner.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..