p Leichtathletik

Ties, Mair und Gartner © FIDAL.BZ

Mair und Sieder gewinnen 11. Keller-Bauer-Lauf

Am Samstag fand im Pustertal der traditionelle Keller-Bauer-Lauf statt. Beim Berglauf über 18 Kilometer und 1100 Höhenmeter waren Joachim Mair und Claudia Sieder nicht zu schlagen.

Für die 115 Athleten und Athletinnen galt es, die Strecke vom Nevesstausee vorbei an der Chemnitzhütte hinauf zur Sonnklarhütte zurückzulegen. Das Ziel des Keller-Bauer-Laufs befindet sich auf rund 2400 Metern Meereshöhe.

Im Feld der Herren setzte sich mit Joachim Mair ein Spitzenläufer durch. Der 35-Jährige aus Rasen triumphierte in guten 1:38.34 Stunden. Hinter dem Pusterer reihten sich Christoph Ties (1:40.57) und Klaus Gartner (1:42.03) auf die Ränge zwei und drei ein.

Bei den Damen war wie bereits im Vorjahr Claudia Sieder nicht zu schlagen. Die ehemalige fünffache Junioren- und U23-Italienmeisterin im Mountainbike gewann in 2:04.53 Stunden mit mehr als drei Minuten Vorsprung auf die Vorjahreszweite Anna Gräber. Das Podest komplettierte Priska Gasser aus Lajen, die mit der Zeit von 2:08.53 Stunden das Ziel erreichte.


Ergebnisse 11. Keller-Bauer-Lauf (18 km - 1100 Höhenmeter):

Herren

1. Joachim Mair (SC Rasen) 1:38.34 Stunden
2. Christoph Ties (Telmekom Team Südtirol) 1:40.57
3. Klaus Gartner (Team Wolfskobel) 1:42.03
4. Daniel Oberlechner (Harpf Getränke) 1:45.18
5. Martin Griesser (ASV Terenten) 1:46.26
6. Thomas Steiner (SSV Bruneck Triathlon) 1:47.34
7. Lukas Gasser (Rasen/Antholz) 1:49.16
8. Valentin Huber (Jergina Laufclub) 1:49.42
9. Manuel Oberarzbacher (MEMO alpine outwear) 1:50.16
10. Manfred Volgger (LC Pustertal) 1:50.23

Damen
1. Claudia Sieder (ASV Prettau) 2:04:53 Stunden
2. Anna Gräber (ASV Oberwielenbach) 2:08.17
3. Priska Gasser (Lajen) 2:08.53
4. Karin Burgmann (Niederdorf) 2:09.30
5. Thea Schwingshackl (Taisten Welsberg) 2:10.24
6. Christine Griessmair (ASV Prettau) 2:10.32
7. Lissi Donà (ASV Oberwielenbach) 2:18.55
8. Karolina Thaler (Lauffreunde Sarntal) 2:20.51
9. Gertraud Tasser (LC Pustertal) 2:22.16
10. Ivonne Scrinzi (ALC Kaltern) 2:24.36

Autor: pm/zor