p Leichtathletik

Edmund Lanziner

Masters-Regionalmeisterschaftstitel in Bozen vergeben

In Bozen sind die Einzel- und Mannschafts-Regionalmeisterschaften der Masters- und U18-Athleten über die Bühne gegangen.

Erfolgreichster Verein in der Talferstadt war einmal mehr der Südtirol Team Club. Er setzte sich in der Mannschaftswertung sowohl bei den Damen als auch bei den Herren mit 11.535 bzw. 9.507 Punkten durch. Der SC Meran belegte bei den Damen mit 2.444 Punkten den dritten Platz, bei den Herren schaffte der Athletic Club 96 Bozen (3. mit 3.592 Zähler) ebenfalls den Sprung aufs Podest.


In Haslach konnten mehrere lokale Athleten überzeugen. Angefangen bei Rosa Pattis. Die F70-Athletin aus Seis setzte sich über 1500 m in guten 7:00.90 Minuten durch, über 3000 m siegte sie in 14:28.48 Minuten. Ihre F60-Teamkollegin Renate Prast lief die 100 m in starken 14.67 Sekunden, Rosanna Barbi Lanziner aus Truden siegte über 400 m in 1:16.03 Minuten. Starke Leistungen zeigten auch Christina Teissl (F55) und Renate Schäfer (F65), die über 1500 m bzw. im Kugelstoßen ganz oben standen. Die ehemalige Volleyballspielerin Ingeborg Zorzi vom SC Meran überquerte im F70-Hochsprung 1.14 m.

Bei den Herren konnten sich vor allem die Hochspringer in Szene setzen. Masters-Ass Hubert Indra aus Lana übersprang im M65-Bewerb 1.45 m, Silvano Giavara (M80) kam auf 1.22 m. Aldo Luigi Zorzi vom SC Meran brachte es in der M90-Kategorie auf 98 cm. Auf stolze 57.23 m kam der Passeirer M45-Speerwerfer Hubert Göller. Edmund Lanziner, Präsident vom Südtirol Team Club, setzte sich im M60-Kugelstoßen mit 11.30 m durch.

Auch die U18-Talente ließen in Haslach aufhorchen. Bei den Damen feierte Agata D’Angelo über 400 m und 400 m Hürden einen souveränen Doppelsieg. Laura Hofer vom SV Lana kam im Hochsprung auf 1.59 m. Im Herrenfeld stand Daniele Tomasi drei Mal ganz oben auf den Siegertreppchen: Das Aushängeschild vom CSS Leonardo da Vinci siegte über 110 und 400 m Hürden, außerdem war er mit der 4x400-m-Staffel erfolgreich. Drei Mal Gold ging auch an seinen Teamkollegen Kevin Lubello (Weit, Drei, Staffel). Der Bozner Stabhochspringer Mattia Bucciarelli überquerte 3.60 m.


Die besten Ergebnisse der Südtiroler Athleten in Bozen:

U18 Mädchen
400m: 1. Agata D’Angelo (SG Eisacktal) 58.11
400m Hürden: 1. Agata D„Angelo (SG Eisacktal) 1:04.53
Hoch: 1. Laura Hofer (SV Lana) 1.59
Hammer: 1. Michela Franzosi (SAF Bolzano) 18.42
Speer: 1. Alessia Barborini (Athletic Club 96 Bozen) 32.33

U18 Burschen
110m Hürden: 1. Daniele Tomasi (CSS Leonardo da Vinci) 15.15
400m Hürden: 2. Daniele Tomasi (CSS Leonardo da Vinci) 57.59
Hoch: 1. Mattia Cruciotti (Südtirol Team Club) 1.90
Stab: 1. Mattia Bucciarelli (Athletic Club 96 Bozen) 3.60
Weit: 1. Kevin Lubello (CSS Leonardo da Vinci) 5.43
Drei: 1. Kevin Lubello (CSS Leonardo da Vinci) 11.82
Hammer: 1. Marco Pentore (CSS Leonardo da Vinci) 30.29
Speer: 1. Christoph Öttl (ASC Passeier) 41.74
Staffel 4x400m: 1. CSS Leonardo da Vinci (Pheaphon Merlin, Mattia Graiff, Kevin Lubello, Daniele Tomasi) 3:40.67

Masters Damen
100m F60: 1. Renate Prast (Südtirol Team Club) 14.67
200m F45: 1. Johanna Veronesi (Südtirol Team Club) 30.56
400m F60: 1. Rosanna Barbi Lanziner (Südtirol Team Club) 1:16.03
800m F55: 1. Christian Teissl (Südtirol Team Club) 2:39.42
1500m F55: 1. Christina Teissl (Südtirol Team Club) 5:24.46
1500m F70: 1. Rosa Pattis (Südtirol Team Club) 7:00.90
3000m F45: 1. Sonja Tscholl (Südtirol Team Club) 12:44.18
3000m F70: 1. Rosa Pattis (Südtirol Team Club) 14:28.48
Hoch F60: 1. Francesca Ricci (Südtirol Team Club) 1.20
Hoch F70: 1. Ingeborg Zorzi (Sportclub Meran) 1.14
Weit F60: 1. Erika Niedermayr (Südtirol Team Club) 3.98
Kugel F60: 1. Inge Ploner (Südtirol Team Club) 8.20
Kugel F65: 1. Renate Schäfer (Südtirol Team Club) 8.56
Staffel 4x100m F55: Südtirol Team Club (Rosanna Barbi Lanziner, Renate Prast, Erika Niedermayr, Johanna Veronesi) 59.60

Masters Herren
200m M45: 1. Giorgio Merola (Athletic Club 96 Bozen) 25.22
400m M55: 1. Giorgio Storti (CSS Leonardo da Vinci) 59.22
Hoch M65: 1. Hubert Indra (Südtirol Team Club) 1.45
Hoch M80: 1. Silvano Giavara (Südtirol Team Club) 1.22
Hoch M90: 1. Aldo Luigi Zorzi (SC Meran) 0.98
Kugel M60: 1. Edmund Lanziner (Südtirol Team Club) 11.30
Speer M45: 1. Hubert Göller (Athletic Club 96 Bozen) 57.23
Speer M60: 1. Roman Zublasing (Südtirol Team Club) 37.77


Schlagwörter: Leichtahtletik

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH