p Leichtathletik

Linda Pircher konnte in Grosseto überzeugen.

Multistars in Grosseto: Zandarco und Pircher überzeugen

In Grosseto stand an diesem Wochenende das internationale Mehrkampfmeeting Multistars an. Mit Simon Zandarco und Linda Maria Pircher waren auch zwei Südtiroler mit dabei.

Seit 1998 ist Multistars offiziell als IAAF-Meeting eingestuft. Auch in Lana wurde das Multistars-Event schon 2019 und im Vorjahr ausgetragen. In Grosseto waren diesmal auch die beiden Mehrkämpfer vom SV Lana, Simon Zandarco und Linda Maria Pircher, eingeladen.


Die beiden Südtiroler machten eine ordentliche Figur. Der Gargazoner Zandarco stellte im Zehnkampf mit 6945 Punkten eine neue persönliche Bestmarke auf, am Ende reichte es für ihn zu Platz 13. Den Sieg schnappte sich Markus Rooth aus Norwegen mit 8307 Punkten. Der Italiener Dario Dester schaffte als Dritter stolze 8109 Punkte, seit 18 Jahren knackte kein Azzurro mehr die 8000er-Marke.

Im Siebenkampf der Damen belegte Linda Maria Pircher den 19. Rang. Die Burgstallerin, die von Gertrud Bacher trainiert wird, kam auf 5.080 Zähler. Zwar verpasste Pircher ihren Bestwert (5119) aus dem Vorjahr knapp, trotzdem kann sie mit ihrem Wochenende mehr als zufrieden sein. Die Schweizerin Annik Kalin setzte sich mit 6.398 Punkten durch, vor der Azzurra Sveva Gerevini (6011) und Claudia Conte (5914) aus Spanien.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH