p Leichtathletik

Petra Nardelli ist eine der Stars in Bozen. © taba

Nardelli und Masera die Stars beim Meeting „Stadt Bozen“

Am Wochenende fand in der Landeshauptstadt das „Meeting Stadt Bozen“ statt. Bei optimalen Bedingungen konnten auch einige Topergebnisse erzielt werden.

Wie zum Beispiel von Südtirols 400-m-Ass Petra Nardelli. Die 25-jährige Eggerin vom Südtirol Team Club, die mittlerweile ein fixer Bestandteil der italienischen Nationalmannschaft ist, setzte sich in ihrer Paradedisziplin in 53.19 Sekunden durch und stellte somit eine neue Bestzeit auf. Ihre bisherige Bestmarke aus dem Vorjahr lag bei 53.28.


Eine bärenstarke Vorstellung von Nardelli, auch im Hinblick auf die olympischen Spiele in Tokio. Ihre Teamkollegin Federica Cavalli erzielte als Zweite in 54.49 Sekunden ebenfalls eine Bestzeit. Auch die Brunecker 100-m-Sprinterin Ira Harrasser konnte mit der Zeit von 12.33 Sekunden zufrieden sein. Weitspringerin Isabel Eccli brachte es auf 5.75 m und verpasste somit ihre Bestmarke um nur fünf Zentimeter.

Masera sorgt für Furore
Im Herren-Feld ließ Lokalmatador Alberto Masera aufhorchen. Der 21-jährige Bozner Hochspringer vom SV Lana kam auf starke 2.08 m. Es war Maseras bestes Ergebnis seit dem 24. Juni 2018, wo er in Modena 2.15 m überquerte. In dieser Saison brachte es der Hochspringer schon zwei Mal auf 1.94 m, einmal auf 1.97 m und zwei Mal auf 2.00 m. Einen starken zweiten Platz holte Ebrima Bojang vom Athletic Club 96 Bozen. Im 400-m-Lauf stoppte er die Zeitmessung bei 48.89 Sekunden (neue Bestzeit).

Alberto Masera zeigte auf (Foto: Taba).


Das Meeting in Bozen war eine gute Vorbereitung im Hinblick auf die U20- und U23-Italienmeisterschaft, die am kommenden Wochenende in Grosseto über die Bühne gehen wird.
Ergebnisse Meeting Stadt Bozen
Damen
100m: 1. Ira Harrasser (SSV Bruneck) 12.33
200m: 1. Alice Murari (Quercia Trentingrana) 24.22
400m: 1. Petra Nardelli (Südtirol Team Club) 53.19
800m: 1. Maddalena Melle (Südtirol Team Club) 2:15.22
1500m: 1. Sara Quaresima (Atletica Verona) 5:17.36
100m Hürden: 1. Rebecca Provenzi (Atletica Bergamasca) 14.35
100m Hürden, U18: 1. Marie Burger (SSV Brixen) 14.78
Hoch: 1. Lelita Sartori (Atletica Clarina Trentino) 1.64
Weit: 1. Isabel Eccli (Südtirol Team Club) 5.75
Speer: 1. Regina Waldner (SV Lana) 28.95
Speer, U18: 1. Veronica De Eccher (Polisportiva Grions e Remanzacco) 33.99

Herren
80m U16: 1. Hannes Kaserer (LAC Vinschgau) 11.04
100m: 1. Mame Ndiaye (Atletica Bergamasca) 10.85
200m: 1. Francesco Libera (Atletica Valli di Non e Sole) 21.42
400m: 1. Alessandro Franceschini (Atletica Biotekna) 48.20
800m: 1. Daniel Rocca (Lagarina Crus Team) 1:55.03
1500m: 1. Leonardo Varner (CSS Leonardo da Vinci) 4:28.31
110m Hürden: 1. Alessandro Cesarò (CUS Palermo) 15.54
110m Hürden U20: 1. Alessandro Gobbi (Quercia Trentingrana) 15.36
Hoch: 1. Alberto Masera (SV Lana) 2.08
Weit: 1. Luca Mondini (Atletica Gonzaga) 7.05
Speer: 1. Norbert Bonvecchio (Atletica Trento) 71.47
Speer U18: 1. Jakob Göller (ASC Passeier) 51.53

U16 Mädchen
80m: 1. Saphira Pitscheider (Atletica Gherdeina) 11.13
600m: 1. Saphira Pitscheider (Atletica Gherdeina) 1:46.06
Kugel: 1. Sofia Zenoniani (SV Lana) 8.97

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos