p Leichtathletik

Der Nikolauscross Südtirol fand trotz der widrigen Bedingungen statt. © Martin Taschler

Nikolauscross Südtirol in Bozen

Bei Regenwetter und kalten Temperaturen fand am Sonntag das traditionelle Querfeldeinrennen „Nikolauscross Südtirol“ auf den Bozner Talferwiesen statt. Knapp 100 Teilnehmer trotzten den widrigen Bedingungen.

Der Läufer Club Bozen Raiffeisen war Organisator des traditionellen Crosslaufes in Bozen. Von den gemeldeten 160 AthletInnen gingen schlussendlich knapp einhundert an den Start. Krankheitsbedingt gab es viele Ausfälle zu verzeichnen. Kinder der Kategorien „Schüler A, B, C,“ sowie der Jugend (9 bis 17 Jahre) liefen die Strecke von 1.000 Meter bis 3.200 Meter, unterteilt in kleinen und großen Runden. Aus organisatorischen Gründen liefen die Mädchen der Kategorie „Allievi“ dieselbe Strecke wie die Jungs über eine Distanz von 3.200 Meter.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH