p Leichtathletik

Philip Götsch passierte als erster die Ziellinie

Philip Götsch lässt auf seinem Hausberg nichts anbrennen

Der 47. Berglauf von Dorf Tirol zur Hochmut wurde am Sonntag von Lokalmatador Philip Götsch dominiert. Bei den Frauen schnappte sich Edeltraud Thaler den Sieg.

Götsch absolvierte die 5,65 Kilometer lange Strecke und die 811 Höhenmeter in persönlicher Rekordzeit von 31:24 Minuten. Eder 31-Jährige verbesserte seine alter Bestmarke um 11 Sekunden.- Sein fünfter Sieg in Serie stand somit nie wirklich in Gefahr. Am Ende verbuchte der Burggräfler einen Vorsprung von mehr als drei Minuten auf den Trentiner Juniorenläufer Luca Ventura. Dritter wurde Damiano Fedel vor den beiden starken M50-Jahrgangskollegen Oswald Wenin und Walter Schütz.

Bei den Frauen krönte Edeltraud Thaler ihre hervorragende Saison mit dem Tagessieg bei einem der traditionsreichsten Bergläufe Südtirols. Sie gewann, ähnlich souverän wie Götsch, mit einer Zeit von 40:14 Minuten. Das Podium komplettierten Verena Pratzner aus dem Vinschgau und Helga Flora Platzgummer.

Bei idealen Verhältnissen erreichten 103 Athleten das Ziel auf der Hochmut.



Ergebnisse 47. Berglauf Dorf Tirol - Hochmut

Männer
1. Philip Götsch (ASV Dorf Tirol) 31.24
2. Luca Ventura (Ateltica Trento) 34.26
3. Damiano Fedel (Atletica Valle di Cembra) 35.26
4. Oswald Wenin (Telmekom Team Südtirol) 35.34
5. Walter Schütz 35.48
6. Enrico Cozzini (Atletica Clarina Trento) 36.15
7. Tobias Geiser (ASV Mölten) 36.22
8. Armin Gögele (SC Meran) 36.24

Damen
1. Edeltraud Thaler(Telmekom Team Südtirol) 40.14
2. Verena Pratzner (Rennerclub Vinschgau) 43.42
3. Helga Flora Platzgummer (Full Sport Meran) 44.47
4. Anna Zambanini (Atletuica Clarina Trento) 45.58
5. Angelica Huber (SC Meran) 46.27
6. Julia Waldner 47.32
7. Alessandra Lazzeri (Athletic Club 96 Bolzano) 47.33
8. Klara Fischnaller (SC Meran) 48.35


Im PDF-Anhang sind die vollständige Ergebnisse angeführt!

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210