p Leichtathletik

Der 18. Reschenseelauf steht in den Startlöchern

Reschenseelauf: In zwei Tagen geht es los

Unter den über 4.000 gemeldeten Teilnehmern der 18. Auflage des Reschenseelaufs befinden sich auch in diesem Jahr einige namhafte Top-Athleten aus dem In- und Ausland.

Der Reschenseelauf wirdam Samstag volljährigund zum Anlassfreut sich der Veranstalter, Gerald Burger,über die angekündigten Top-Athleten, die sich auf der Panoramastrecke, zusammen mit tausenden Gleichgesinnten, der sportlichen Herausforderung stellen werden.Neben dem Bambini Apfellauf, den Nordic-Walking- und Handbike-Bewerben richtet sich das Hauptaugenmerk auf den Hauptlauf über 15,3 km rund um den Reschensee mit Start um 17 Uhr.


Top Läuferinnen

Dritte beim Halbmarathon Meran-Algund, Siegerin der 30. Auflage des Innsbrucker Stadtlaufs und ebenso bei der Boclassic-Challenge über 3.000 m. Dies alles nur knapp ein Jahr nach einer bösen Verletzung; Kathrin Hanspeter , Jahrgang 1982 wird bei der 18. Auflage des Reschenseelauf als eine der Top-Favoritinnen gehandelt. Die Sarnerin standschon zwei Mal ganz oben auf dem Siegertreppchen (2014 und 2015).Die Deutsche Simone Raatz , Siegerin 2013, könnte ihr dabei am Samstag ernsthaft Konkurrenz machen.

Auch die Debütantin am Reschensee, Agnes Tschurtschenthaler (Sexten), Siegerin über die 26km der Premiere des Stelvio Marathon, gilt als sehr stark einzuschätzen. Am Samstag wird der Kampfum das Frauenpodest besonders spannend werden.


TopLäufer

Johannes Hillebrand
(Dritter 2015 und Vierter 2016) freute sich bereits kurz nach dem letztjährigen Zieleinlauf auf die 18. Ausgabe des Reschenseelauf. Auch kündigte er an, sich speziell auf das Rennen vorzubereiten was ihn heuer sicher zum Top-Favoriten macht.

Auch Hermann Achmüller (Bruneck), der Mr. Reschenseelauf mit seinen sechs Siegen am See, möchte sich in diesem Jahr bestmöglich präsentieren. Achmüller will heuer alle World Major Marathons laufen bzw. hat damit schon mehr als erfolgreich begonnen. Wer sich noch in die Liste der Favoriten reiht wird sich spätestens am Samstag zeigen.

Den Reschenseelauf kann man heuer wiederper Livestream im Internet mitverfolgen.


Autor: sportnews