p Leichtathletik

Der neue Weltmeister Shawn Barber vor drei Wochen in Schlanders

Schlanders-Sieger Shawn Barber ist Weltmeister

Vor drei Wochen gewann der kanadische Shootingstar Shawnacy Barber das 14. Internationalen Stabhochsprungmeeting in Schlanders mit 5,84 Metern, heute kürte sich der 21-Jährige in Peking überraschend zum neuen Weltmeister.

Barber holte sich die Goldmedaille mit 5,90 m vor dem Deutschen Raphael Holzdeppe, der ebenfalls 5.90 m übersprang, aber mehr Fehlversuche hatte. Bronze ging an den französischen Topfavoriten Renaud Lavillenie sowie die Polen Pawel Wojciechowski und Piotr Lisek, die jeweils 5,80 m übersprangen.

Für Barber ist der Weltmeistertitel die Krönung einer unglaublichen Saison. Der Kanadier gewann heuer in seiner Heimatstadt Toronto die Panamerikanischen Spiele und stellte mit 5,91 m den kanadischen Hallen-Rekord (im März in Fayetteville) und mit 5,93 m auch den Outdoor-Landesrekord (im Juli in London) auf.


Erwin Schuster brachte Barber nach Schlanders

Am Meeting in Schlanders nahm er dank der guten Kontakte zum Athletenmanager Erwin Schuster teil. Der ehemalige LAC-Vinschgau-Präsident organisierte dem Kanadier nach Schlanders noch drei weitere WM-Vorbereitungsspringen in Jockgrimm bei Landau, Leverkusen und im polnischen Stettin, als Gegenleistung startete Barber beim Vinschger Meeting und bekam dafür nur einen Spesenersatz und die Unterkunft.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210