p Leichtathletik

Simon Hochgruber starb im Alter von nur 19 Jahren. © Südtirol Team Club

Südtirols Sportwelt trauert um Simon Hochgruber

Die Trauer in der Südtiroler Sportwelt ist groß: Der junge Aldeiner Leichtathlet Simon Hochgruber (19) hat nach einem tragischen Unfall sein Leben verloren.

Hochgruber erlag am Samstagabend den Verletzungen, die er sich bei einem Autounfall zugezogen hatte ( STOL hat berichtet). Der 19-Jährige aus Aldein war begeisterter Leichtathlet und im Nachwuchsbereich zuletzt unter anderem sowohl im Kugelstoßen als auch im Diskuswerfen erfolgreich.


„Mit Simon verlieren wir einen jungen Sportler, der uns mit seinem offenen und lustigem Wesen, seiner Kameradschaft allen gegenüber in steter Erinnerung bleiben wird. Den Angehörigen gilt unser tief empfundenes Beileid“, erklärte der Leichtathletikverein Südtirol Team Club in den sozialen Netzwerken.

Hochgruber wäre heuer 20 Jahre alt geworden und hätte noch in diesem Schuljahr die Maturaprüfung abgelegt. Neben der Leichtathletik war die Musik seine große Leidenschaft. Der junge Aldeiner war begeisterter Ziehharmonikaspieler.

Schlagwörter: Leichtathletik

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos