p Leichtathletik

Agnes Tschurtschenthaler

Tschurtschenthaler läuft neuen 21-km-Landesrekord: 1:12.54

Vor einer Woche verpasste Silvia Weissteiner in Bologna bei ihrem ersten Halbmarathon in 1:13.28 Stunden den Landesrekord von Agnes Tschurtschenthaler aus dem Jahre 2012 um nur 33 Sekunden. Am Sonntag folgte in Udine die Antwort der 33-Jährigen aus Sexten: Tschurtschenthaler unterbot ihre eigene Bestmarke um eine Sekunde und verbesserte den Südtiroler Landesrekord über 21 km auf 1:12.54 Stunden.

Erst vor einem Jahr ist Agnes Tschurtschenthaler Mutter geworden. Die Geburt der kleinen Greta scheint ihr gut getan zu haben, denn heuer läuft sie stärken denn je. In Udine belegte sie hinter den Kenianerinnen Viola Jepchumba (1:09.29) und Viola Jelagat (1:10.13) sowie der Marathon-Europameisterin von 2010, Anna Inceerti (1:11.17) den vierten Rang. Tschurtschenthaler passierte die 10-kmn-Marke in 34.20 Minuten, erhöhte dann im Finish noch das Tempo und beendete schließlich den Lauf in 1:12.54 Stunden.

Bei den Männern belegten die Kenianer die ersten acht Plätze. Der Sieg ging an Yego Kirwa in 1:00.04 Stunden, der Pusterer Georg Brunner wurde 23. in 1:10.15 Stunden.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..