p Leichtathletik

Emily Vucemillo, Samuel Demetz und Anna Hofer (v.l.) © fidal

Überzeugender Saisonauftakt der Südtiroler

In den Hallen von Padua, Modena und Ancona feierten Südtirols Leichtathleten an diesem Wochenende ihr Saisondebüt.

In Padua ließ Anna Hofer vom SC Meran aufhorchen. Die 15-jährige Partschinserin, im Vorjahr U16-Berglauf-Italienmeisterin und U16-Vize-Italienmeisterin über 2000 m, feierte einen starken Einstand in der U18-Klasse. Hofer lief die 3000 m in guten 10:28.04 Minuten, was am Ende zu Rang 8 reichte. Ihre Teamkollegin Emily Vucemillo wurde in 10:42.12 Minuten Zehnte. Im Herren-Rennen zeigte der Meraner Neuzugang Samuel Demetz auch gleich eine tolle Leistung. Der 17-jährige Grödner beendete das U20-Rennen in guten 8:41.17 Minuten. Das Bozner Stabhochsprung-Ass Nicolò Fusaro vom Athletic Club 96 überquerte 4.60 m.


Im 170 km entfernten Modena stand die Vahrnerin Marie Burger vom SSV Brixen im Einsatz. Die U16-Italienmeisterin über 80 m Hürden von 2019 gewann den 60-m-Hürdenlauf der U18-Alterskategorie in starken 8.93 Sekunden. Ihre Klubkollegin Ilena Reifer wurde in 10.10 Sekunden Siebte.

Weiter südlich in Ancona gab Weitspringerin Anna Menz ihr Saisondebüt. Die 21-jährige Marlingerin, die für Marathon Florenz startet, kam in ihrer Paradedisziplin gleich auf gute 5.73 m. Am Ende schaut Platz 3 heraus.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210