p Leichtathletik

Darya Klishina zeigte sich zutiefst empört. © GETTY IMAGES NORTH AMERICA / JONATHAN FERREY

Unmoralisches Angebot empört Star-Leichtathletin

Die Russin Darya Klishina ist eine erfolgreiche Weitspringerin. Auf Instagram hat sie nun jedoch ein Angebot erhalten, das rein gar nichts mit ihrer Sportart zu tun hat.

Zweifache Hallen-Europameisterin, Vize-Weltmeisterin – Darya Klishina hat in ihrer Weitsprung-Karriere schon einiges erreicht. Nun steht die 29-jährige Russin aber wegen einer anderen Sache in den Schlagzeilen. Wie die fesche Leichtathletin gegenüber russischen Medien erklärte, habe sie über die sozialen Medien ein unmoralisches Angebot erhalten: Sie solle als Escort-Dame arbeiten.

Ein Fremder hätte Klishina dieses Angebot auf Instagram unterbreitet. Die Sportlerin reagierte höflich und lehnte mit den Worten „Entschuldigung, aber ich bin nicht interessiert“ ab. Allerdings habe der Fremde nicht locker gelassen und ihr daraufhin 180.000 Euro pro Monat geboten, damit sie als High Class Escort in den Vereinigten Staaten (wo Klishina wohnt) arbeitet. Wie sie im Interview schildert, habe sie das zutiefst empört. „Sehe ich wirklich aus wie eine Frau, die so etwas zustimmen würde?“, lautete ihre Antwort.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210