p Leichtathletik

Petra Pircher war bei den Damen nicht zu schlagen (Foto: VSS)

VSS-Dorflauf: Pircher und Ploner sind in Mals nicht zu stoppen

Einmal im Jahr zieht es die Teilnehmer der VSS Stadt- und Dorflaufserie auf die Tartanbahn. So auch heuer beim 3. Rennen in Mals. Insgesamt 250 Läuferinnen und Läufer waren im Vinschgau am Start. Bei den Frauen gab es mit Petra Pircher eine bekannte Siegerin, bei den Männern setzte sich hingegen Marathonläufer Markus Ploner durch.

Der Abstecher auf die Bahn ist bei der VSS/Raiffeisen Stadt- und Dorflaufserie bereits Tradition. Bei sehr warmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein präsentierte sich der ASV Mals dabei einmal mehr als hervorragender Ausrichter.

Bei den Frauen, die eine Strecke von 3.000 Metern absolvierten, war Petra Pircher nicht zu schlagen. Die Laaserin dominierte das Renngeschehen und am Ende zeigte die Uhr 11.51 Minuten für die Siegerin. Mit 11 Sekunden Rückstand landete Lokalmatadorin Annemarie Schöpf auf dem zweiten Platz. Das Podium komplettierte Regina Haller vom ASC Algund in 12.05 Minuten.

Bei den Männern war erwartungsgemäß der Mittewalder Markus Ploner klar die Nummer 1. Südtirols stärkster Marathonläufer (2:24.11 Stunden vor fünf Wochen in Hamburg), der sein erstes VSS-Rennen seit vielen Jahren bestritt, siegte über 5.000 m in starken 15.28 Minuten. Im Ziel hatte er über eine Minute Vorsprung auf den Bozner Gianmarco Bazzoni (16.33). Den dritten Platz holte sich der Langlauftrainer der Malser Sportschule Daniel Hackhofer in 16.37.

Im U20-Rennen siegten Olaf Stark und Sophia Zingerle. Die 19-Jährige aus Vals, die nach einer Verletzung ihr Comeback feierte, gewann die 2.000m in guten 6.49 Minuten.

Der Sieg in der Vereinswertung ging an die Läuferinnen und Läufer der Lauffreunde Laatsch/Taufers mit insgesamt 1.928 Punkten. Sie setzten sich nur hauchdünn vor dem ASC Laas (1.921) Punkten durch, den dritten Platz sicherte sich hingegen der ASC Berg mit 925 Punkten. Der nächste Lauf der VSS Stadt- und Dorflaufserie findet bereits am 11. Juni in Hafling statt.


Ergebnisse VSS-Dorflauf in Mals

Herren, 5.000 m:

1. Markus Ploner (ASV Sterzing) 15.28 Minuten
2. Gianmarco Bazzoni (Athletic Club 96 Bozen) 16.33
3. Daniel Hackhofer (Athletic Club 2000 Toblach) 16.37
4. Matthias Agethle (Sportler Team) 17.17
5. Alexander Rabensteiner (SG Eisacktal) 17.25
6. Tobias Kritzinger (SG Eisacktal) 17.32
7. Giuseppe Paone (ASC Laas) 17.34
8. Alex Holtz (Fullsport Meran) 17.36
9. Konrad Schwalt (LF Laatsch/Taufers) 17.40
10. Christian Tscholl (ASV Schluderns) 17.41

Damen, 3.000m:
1. Petra Pircher (ASC Laas) 11.51 Minuten
2. Annemarie Schöpf (LF Laatsch/Taufers) 12.02
3. Regina Haller (ASC Algund) 12.05
4. Mirka Lorenzani (ASC Laas) 12.23
5. Sonja Tscholl (LC Bozen) 12.29
6. Karolina Thaler (LF Sarntal) 12.38
7. Manuela Reichegger (ASV Jenesien) 12.38
8. Evi Strimmer (ASC Laas) 12.40
9. Wiltrud Hafner (Run for Fun) 12.44
10. Manuela Perathoner (Gherdeina Runners) 12.45


Die Sieger der Jugendkategorien

U20: Sophia Zingerle (SG Eisacktal) und Olaf Stark (ASC Laas)
U18: Lara Vorhaser (ASV Sterzing) und Leo Gargitter (ASC Berg)
U16: Jessica Aster (LF Sarntal) und Samuel Demetz (Gherdeina Runners)
U14: Greta Chizzali (SG Eisacktal) und Leon Pichler (ASC Berg)
U12: Chiara Basso (LF Laatsch/Taufers) und Johannes Fabi (LF Laatsch/Taufers)
U10: Lea Perathoner (LG Schlern) und Luca Fontò (LF Laatsch/Taufers)
U8: Magdalena Pichler (ASC Berg) und Samir Stecher (ASC Laas)


Im Anhang sind die gesamten Ergebnisse als PDF-Datei aufgelistet.

Autor: sportnews