p Leichtathletik

Silvia Weissteiner

Weissteiner vor Marathon-Debüt

Die Gasteigerin Silvia Weissteiner gehört zu den erfolgreichsten Langstreckenläuferinnen Italiens. Am Sonntag versucht sich die zierliche Wipptalerin auf einer für sie völlig neuen Distanz.

Die 36-jährige Athletin der Forstwache wird nämlich zum ersten Mal einen Marathon bestreiten. Silvia Weissteiner wird die 42,195 Kilometer lange Strecke im Herzen von Turin bewältigen.

In den vergangenen Monaten hat sie sich akbribisch auf ihre Premiere vorbereitet. Bei einem Halbmarathon in Bologna Mitte September hat sich Weissteiner an die lange Distanz herangetastet und in 1:13.28 Stunden auch eine ansprechende Leistung erzielt. Nun darf man gespannt sein, welche Zeit der mehrfachen Italienmeisterin am Sonntag nach dem allerersten Marathon ihrer Karriere zu Buche stehen wird. Der Südtiroler Landesrekord liegt bei 2:39.59 Stunden, aufgestellt von Renate Rungger im Jahr 2008 in Carpi.

Für Weissteiner geht es auch um eine eventuelle Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio 2016. Der internationale Leichtathletikverband IAAF hat als Olympia-Norm eine Zeit unter 2:42 Stunden vorgegeben, der deutsche Leichtathletikverband fordert 2:28.30. Der italienische Leichtathletikverband FIDAL stellt die Marathon-Mannschaft laut Beschluss bei einer Verbandssitzung im März dieses Jahres aufgrund aller erzielten Ergebnisse bis zum 30. November 2015 bereits am Ende des Jahres zusammen.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210