p Leichtathletik

Peter Lanziner (Foto: Markus Kaserer)

Winterlauf: Lanziner hat ein Abo auf den Sieg in Sinich

Peter Lanziner war der große Gewinner des 10-km-Straßenlaufs von Sinich. Der Trudner gewann zum dritten Mal in den vergangenen vier Jahren. Mit Platz drei sicherte sich Hannes Rungger den Gesamtsieg beim Winterlauf. Bei den Frauen feierte Francesca Iachemet aus dem Trentino Tages- und Gesamtsieg. Mit 350 Teilnehmern verzeichneten die Organisatoren einen neuen Rekord.

Die zweite Etappe des Winterlaufs (Ausrichter: AS Merano) in Sinich zieht jährlich Südtirols beste Straßenläufer an. Heute waren es bei frühlingshaften Bedingungen so viele wie noch nie: rund 350, davon 220 im Hauptlauf. Einer drückte dem 10-km-Lauf ganz klar den Stempel auf: Peter Lanziner. Bereits nach 3 km konnte sich der Trudner von seinen Verfolgern absetzen und die waren nicht irgendwer, sondern Markus Ploner und Hannes Rungger. Lanziner siegte schließlich in 30:40 Minuten. Das ist seine Bestzeit auf dieser Strecke.

"Leider ist der Kurs mit 10,2 km etwas länger als angegeben, sonst wäre ich erstmals über 10 km unter 30 Minuten geblieben. Es war aber auch so ein optimaler Test für den Halbmarathon am nächsten Sonntag in Brescia", so der Sieger. Mit Rang drei hinter Ploner sicherte sich Hannes Rungger zum dritten Mal in Folge den Sieg in der Gesamtwertung des Winterlaufs. Bei der ersten Etappe von Algund nach Vellau waren Lanziner und Ploner nicht am Start. Rungger ist damit alleiniger Rekordsieger des Winterlaufs.

Bei den Damen gelang Francesca Iachemet bei der 14. Auflage des Winterlaufs der totale Triumph. Die Trentinerin gewann beide Etappen und damit auch die Gesamtwertung. Für Iachemet war es bereits der fünfte Gesamtsieg. Sie hatte bereits zwischen 2007 und 2010 vier Mal in Folge triumphiert. Beim heutigen Straßenlauf siegte Iachemet mit über zwei Minuten Vorsrpugn auf Edeltraud Thaler und Johanna von Dellemann.


Ergebnisse Sinich (10 km):

Männer:
1. Peter Lanziner (Quercia Rovereto) 30:40
2. Markus Ploner (SV Sterzing) 31:18
3. Hannes Rungger (Sportler Team) 31:40
4. Georg Brunner (Südtiroler Laufverein) 32:11
5. Rudi Brunner (SC Meran) 32:29

Frauen:
1. Francesca Iachemet (Atl. Trento) 37:25
2. Edeltraud Thaler (Telmekom Team Südtriol) 39:42
3. Johanna von Dellemann (Südtiroler Laufverein) 39:49
4. Michaela Hafner 39:56
5. Petra Pircher (RC Vinschgau) 40:27


Gesamtwertung 14. Winterlauf:

Männer:
1. Hannes Rungger 1:01:5
2. Rudi Brunner 1:04.43
3. Günther Angerer 1:05:30

Frauen:
1. Francesca Iachemet 1:14:11
2. Edeltraud Thaler 1:17:30
3. Petra Pircher 1:21:51

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210