5 Formel 1

Zahlreiche Zuschauer sind bei der Formel 1 in Spielberg vor Ort. © APA / ERWIN SCHERIAU

Berichte über sexistisches Verhalten von Fans in Spielberg

Rund um den Red Bull Ring sind von Fans mehrere sexistische, homophobe und rassistische Vorfälle gemeldet worden.

Auf Twitter häuften sich am Wochenende Beiträge, wonach vor allem Frauen auf dem Ring-Gelände verbal oder physisch belästigt worden seien. Man sei auf „völlig inakzeptable Kommentare“ aufmerksam gemacht worden, teilte die Formel 1 auf ihrem offiziellen Twitter-Kanal mit. „Dieses Verhalten ist inakzeptabel und wird nicht toleriert“, hieß es am Sonntag.


Die Formel 1 stehe bereits mit dem Veranstalter und dem Sicherheitsdienst in Kontakt und wolle auch mit Personen reden, die Vorfälle gemeldet haben. Auf Twitter berichteten mehrere offenbar weibliche User von anzüglichen Sprüchen, Rufen, Pfiffen, Gesten oder Übergriffen. „Das Mädchen, das Eis verkauft (also ARBEITET), wird pausenlos von älteren, betrunkenen Männern belästigt. Es ist schrecklich“, schrieb eine Nutzerin.
Seitens der Polizei hieß es, dass keine Übergriffe oder Zwischenfälle dieser Art gegenüber Beamtinnen oder Beamten gemeldet wurden.

Manuela Machner, Geschäftsführerin des Murtal Tourismus, schilderte im APA-Gespräch, dass ihre rund ein Dutzend Mitarbeiterinnen, die in Tracht am Ring unterwegs sind, bisher keine Probleme mit Fans hatten. „Klar kommen Sprüche, aber nichts unter der Gürtellinie und schon gar keine Übergriffe – nicht einmal von den Betrunkenen.“ Die meisten möchten mit den Frauen im Dirndl – die Fans nennen sie „Heidis“

Schlagwörter: Motorsport Formel 1 Spielberg

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH