5 Formel 1

Die Red Bulls fuhr in Monza hinter dem Safety Car über die Zielline. © APA/afp / CIRO DE LUCA

Darum endete das Monza-Rennen hinter dem Safety Car

Nach Kritik an dem unspektakulären Rennende hinter dem Safety Car beim Großen Preis von Italien hat der Automobil-Weltverband das Vorgehen erklärt und begründet.

Der McLaren von Daniel Ricciardo war am Sonntag mit einem Defekt am Streckenrand stehen geblieben. Doch war das der einzige Grund, dass das Monza-Rennen hinter dem Safety Car zu Ende gegangen ist? Die Hintergründe gibt's im Artikel von s+.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH