5 Formel 1

Lewis Hamilton war nach seinem 92. Sieg in der Formel 1 sichtlich erleichtert. © APA/afp / JORGE GUERRERO

Die Pressestimmen: „Mit Gasfuß-Krampf an Schumi vorbei“

Lewis Hamilton hat bei dem Rennen in Portugal Formel-1-Geschichte geschrieben. Er holte in Portimao seinen 92. Karriere-Erfolg und ist jetzt alleiniger Rekordhalter mit den meisten Grand-Prix-Siegen vor Michael Schumacher. Hier liefern wir die Pressestimmen zum Rennen.

GROSSBRITANNIEN:
The Guardian: „Ein Sportler auf dem Höhepunkt seiner Kräfte, der jetzt so lange und beständig geliefert hat, dass er wie wahre Größen das Außergewöhnliche fast alltäglich erscheinen lässt. (...) Schumachers Rekorde galten als unantastbar. Für Hamilton sind sie alle zum Greifen nahe und wahrscheinlich wird er sie zunichtemachen. Er hält bereits die meisten Pole-Positionen und jetzt Rennsiege. In dieser Saison wird er mit Schumachers sieben Titeln gleichziehen, und in der nächsten Saison besteht jede Chance, diesen Meilenstein ebenfalls zu übertreffen.“

DEUTSCHLAND:
Frankfurter Allgemeine Zeitung: „1.030 Große Preise gab es seit 1950 in der Formel 1, zweiundneunzig hat Lewis Hamilton gewonnen, auf 28 Rennstrecken. “World record„, Weltrekord, funkelte vom LED-Band über der Ziellinie des Autodromo Internacional do Algarve am Sonntagnachmittag. Kein Mensch hat so viele Formel-1-Rennen gewonnen wie Lewis Hamilton aus Stevenage, Hertfordshire.“

Bild-Zeitung: „Mit Gasfuß-Krampf an Schumi vorbei. (...) Die Fahrt zur Ewigkeit wurde für Lewis Hamilton (35) zu einer echten Qual. Der Brite gewann das Rennen in Portugal überlegen, feierte seinen 92. Sieg in der Formel 1 und brach damit endgültig den seit 2006 bestehenden Rekord von Michael Schumacher (51/91 Siege). Aber: Im Auto plagte Hamilton in der Endphase des Rennens ein schmerzhafter Krampf in der rechten Wade, also an dem Bein, mit dem er aufs Gaspedal steigt.“
SPANIEN:
Mundo Deportivo: „Lewis Hamilton schreibt weiter Geschichte. Niemand kann ihn aufhalten. (...) Der Brite ist in jeder Hinsicht dem Einzigen überlegen, der ihn in der aktuellen F1 in den Schatten stellen kann, seinem Teamkollegen Bottas. Der Engländer machte es an diesem Sonntag erneut deutlich, indem er vor Valtteri Bottas (2.) und Max Verstappen (3.) den Sieg holte, um zum Fahrer mit den meisten Siegen in der F1-Geschichte zu werden.“

Marca: „Lewis Hamilton ist bereits der siegreichste Fahrer in der F1-Geschichte. In einem anfangs spannenden, aber am Ende sehr komfortablen Rennen hat der Engländer in Portugal seinen 92. Grand-Prix-Sieg geholt und damit die 91 von Michael Schumacher übertroffen. Die Geschichte gehört ihm, zumindest in Zahlen, und in dem, das vor ihm liegt.“
ITALIEN:
Gazzetta dello Sport: „Ein Fahrer allein an der Spitze der Formel 1. (...) Heute der Triumph in Portimao und in einer Woche in Imola könnte Erfolg Nummer 93 erreicht werden. Die Umarmung an der Box und die Tränen von Papa Anthony sind kein Zufall, der stolz darauf ist, diesen Sohn zu sehen, den er früher zu Kart-Rennen gebracht hat und der jetzt über allen anderen steht. Keiner ist wie er.“

Repubblica: „Der sechsfache Weltmeister tauft mit seinem Namen auch Portimao, wo die F1 noch nie zuvor gefahren war: Für ihn ist es Erfolg Nummer 92, einer mehr als der Rekord von Michael Schumacher, der vor zwei Wochen eingestellt worden war.“
SCHWEIZ:
Blick: „Nicht nur die Formel 1 verneigt sich vor seinem aktuell besten Piloten: Lewis Hamilton (35) demontiert das Rekord-Gerüst. Der Brite ist im besten Auto längst zum Mister Perfect geworden. Clever, fehlerlos, reifenschonend und unerreicht.“

Autor: apa/dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210