5 Formel 1

Sebastian Vettel erlebte ein rabenschwarzes Wochenende. © APA/afp / ANDREJ ISAKOVIC

„Ein Alptraumbeginn für Vettel“: Die Pressestimmen

Weltmeister Lewis Hamilton hat beim Großen Preis von Bahrain zum Saisonauftakt gleich seinen ersten Sieg eingefahren. Der englische Mercedes-Pilot setzte sich am Sonntag in Sakhir nach einem packenden Duell mit Max Verstappen im Red Bull durch. Es war Hamiltons 96. Grand-Prix-Sieg. Dazu schreibt die internationale Presse:


GROSSBRITANNIEN:
Daily Mail: „Weltmeister Hamilton wurde bis zur allerletzten Sekunde von Red-Bull-Ass Max Verstappen bedrängt (...) Er lieferte eine der besten Defensivfahrten seiner Karriere, wenn nicht die beste überhaupt mit Verstappen dicht auf den Fersen. Trotz seines Reifen-Vorteils musste sich der Red-Bull-Mann knapp mit dem zweiten Platz begnügen.“

The Sun: „Der Sohn des siebenfachen Weltmeisters Michael Schumacher konnte es nicht leichthaben auf dem eher schwachen Haas. Und mit dem 16. Platz in Bahrain schnitt Mick besser ab als sein Siebenfach-Weltmeister-Vater Michael vor 30 Jahren in Belgien.“

Der strahlende Sieger: Lewis Hamilton © APA/afp / ANDREJ ISAKOVIC


The Guardian: „Mit seinem Sieg beim Großen Preis von Bahrain lieferte Lewis Hamilton eine nachdrückliche und heilsame Mahnung, dass Max Verstappen, falls er dem Champion den Titel entreißen will, auf jedem Zoll des Weges bekämpft wird.“

ITALIEN:
La Gazzetta dello Sport: „Hamilton Herz und Talent. Vettel, ein Alptraumbeginn. Im Duell mit dem jungen Verstappen zückt Hamilton die ganze Klasse, das Herz und das Talent, die ihm sieben Weltmeistertitel eingebracht haben.“

Corriere dello Sport: „Atemberaubendes Finale zwischen dem Briten und dem Holländer, aber am Ende hat der Mercedes-Pilot die Nase vorn. Lewis Hamilton holt sich den ersten Sieg der Saison beim großen Preis von Bahrain.“

SPANIEN:
Marca: „Polemischer Sieg Hamiltons mit 0,7 Sekunden vor Verstappen. Verstappen schaffte die Führung fünf Runden vor dem Ende, aber die FIA ordnete an, sich wieder überholen zu lassen in einem sehr umstrittenen Finale.“

Max Verstappen forderte Lewis Hamilton alles ab. © APA/afp / ANDREJ ISAKOVIC


As: „Hamilton rettet seine Haut. Verstappen setzte den Briten bis zum Schluss unter Druck, aber er musste die Führung wieder abgeben und wurde Zweiter.“

FRANKREICH:
L'Équipe: „Von vier Weltmeistern im Rennen hat nur noch Hamilton geglänzt. Alonso, Vettel und Räikkönen haben einen viel dezenteren Sonntag erlebt (...) Ein Wochenende zum Vergessen für das französische Lager.“

ÖSTERREICH:
Kronen Zeitung: „Hamilton gewinnt Duell-Krimi gegen Verstappen. Der britische Mercedes-Superstar hielt den aus der Poleposition gestarteten Max Verstappen in einem bis zu den letzten Metern spannenden Finish am Sonntag hinter sich. Der Niederländer und Red Bull mussten sich nach einem wahren Reifenpoker knapp geschlagen geben.“

Autor: dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210