5 Formel 1

Charles Leclerc erzielte Bestzeit. © APA/afp / ANDREJ ISAKOVIC

Ferrari-Duo im Training in Zandvoort voran

Ein Ferrari-Duo hat im zweiten Training zum Formel-1-Rennen in Zandvoort die schnellsten Runden gedreht.

Der Monegasse Charles Leclerc verwies am Freitag auf der Strecke an der niederländischen Nordsee seinen spanischen Teamkollegen Carlos Sainz mit 0,154 Sekunden Vorsprung auf Platz zwei. Dritter war der Franzose Esteban Ocon im Alpine. Lokalheld Max Verstappen musste sich im Red Bull mit dem fünften Platz begnügen, nachdem die Übungsrunden mehrfach unterbrochen waren.


Für eine Rote Flagge hatte unter anderem WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton gesorgt, der seinen Mercedes wegen eines technischen Defekts früh abstellen musste. Sebastian Vettel, der nach einem Motorschaden am Vormittag in der zweiten Einheit mit neuem Triebwerk in seinem Aston Martin fuhr, belegte Rang zehn. Hamilton, dem viele Runden fehlten, wurde Elfter.

Vor dem 13. Saisonlauf am Sonntag (15.00 Uhr) führt Hamilton die Gesamtwertung mit drei Punkten Vorsprung vor Verstappen an. In der Vorwoche war Verstappen beim Regen-Fiasko im belgischen Spa nach wenigen Runden hinter dem Safety-Car zum Sieger erklärt worden.

Schlagwörter: formel 1 Ferrari

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos