5 Formel 1

Mick Schumacher bleibt Haas erhalten. © APA/afp / ANDREJ ISAKOVIC

Haas bestätigt Fahrerpaarung – Nur im Alfa ist noch Platz

Für die nächste Formel-1-Saison gibt es nur noch ein freies Cockpit. Am Donnerstag bestätigte Haas die weitere Zusammenarbeit mit Mick Schumacher und Nikita Masepin. Nur bei Alfa Romeo ist jetzt noch Platz für 2022.

MERCEDES: Lewis Hamilton (36) hat sich für zwei weitere Jahre ans Team gebunden. George Russell (23) ersetzt Valtteri Bottas.


RED BULL RACING: Max Verstappens (23) Vertrag läuft noch bis Ende 2023. Sergio Perez (31) darf 2022 bleiben.

MCLAREN: Auch im kommenden Jahr bilden Daniel Ricciardo (32) und Lando Norris (21) das Fahrerduo.

FERRARI: Charles Leclerc (23) steht bei der Scuderia bis 2024 unter Vertrag. Sein Teamkollege bleibt Carlos Sainz (27).

ALPINE: Fernando Alonso (40) hat auch für 2022 unterschrieben. Esteban Ocon (24) hat sogar bis Ende 2024 verlängert.

ALPHATAURI: Das Schwesternteam von Red Bull setzt auch im nächsten Jahr auf Pierre Gasly (25) und Yuki Tsunoda (21).

ASTON MARTIN: Sebastian Vettel (34) geht in seine zweite Saison mit dem Team. Auch Lance Stroll (22) behält sein Cockpit.

WILLIAMS: Ex-„Bulle“ Alexander Albon (25) rückt nach der Beförderung Russells zu Mercedes an die Seite von Nicholas Latifi (26).

ALFA ROMEO: Für Kimi Räikkönen kommt dessen Landsmann Valtteri Bottas (32). Die Zukunft von Antonio Giovinazzi (27) ist noch offen.

HAAS: Mick Schumacher (22) und Nikita Masepin (22) fahren auch in ihrem zweiten Formel-1-Jahr gemeinsam beim US-Rennstall.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos