5 Formel 1

Lewis Hamilton war beim GP der Toskana nicht zu schlagen © APA/afp / JENNIFER LORENZINI

Hamilton feiert im Crash-Spektakel von Mugello seinen 90. Sieg

Lewis Hamilton hat in einem unfallreichen Rennen mit drei Starts unter der Ampel und einem hinter dem Safety Car in Mugello seinen 90. Grand Prix Sieg eingefahren.

Der Formel-1-Weltmeister siegte am Sonntag im GP der Toskana vor seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas. Mit 90 Siegen fehlt dem überlegenen WM-Leader Hamilton nur noch einer auf den Rekord von Michael Schumacher. Hinter den beiden Mercedes-Piloten schaffte es der Thailänder Alex Albon im Red Bull als Dritter erstmals auf das Podest der Königsklasse.


>>> Hier geht's zu den Reaktionen aus dem Fahrerlager <<<

Neben dem WM-Dritten Max Verstappen schieden in der Toskana auch Pierre Gasly, Carlos Sainz und Lance Stroll und somit alle drei Fahrer, die zuletzt in Monza auf das Podest gekommen waren, aus. Insgesamt kamen beim Chaos-Rennen, das zwei Mal abgebrochen werden musste, nur zwölf der 20 Fahrer ins Ziel.

In Mugello kam es zu zahlreichen Ausfällen © APA/afp / LUCA BRUNO

Für Ferrari setzte es beim großen Jubiläumsrennen auf der Hausstrecke dagegen wieder ein Debakel: Beim 1.000 Grand Prix der Scuderia belegte Charles Leclerc Platz 8, Sebastian Vettel kam nicht über Rang 10 hinaus.
Grand Prix der Toskana – Endstand:

Autor: apa/dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210