5 Formel 1

Charles Leclerc zeigte ein starke Qualifying. © APA/afp / BRYN LENNON

Leclerc gibt den Ferrari-Fans Hoffnung – Pole für Hamilton

Weltmeister Lewis Hamilton startet von der Pole Position in den Großen Preis der Toskana. Charles Leclerc ist dagegen in Lauerstellung.

Mercedes-Pilot Hamilton aus Großbritannien sicherte sich am Samstag in Mugello zum siebten Mal in dieser Formel-1-Saison den ersten Startplatz und geht als Favorit in das Rennen am Sonntag (15.10 Uhr). Hinter dem sechsmaligen Champion fuhr der Finne Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil mit nur 0,059 Sekunden Rückstand auf den zweiten Startplatz, Dritter wurde Max Verstappen aus den Niederlanden im Red Bull.

Leclerc stark, Vettel enttäuschend
Die Hoffnungen der Ferrari-Fans beim 1000. Formel-1-Rennen der Scuderia ruhen dagegen auf Charles Leclerc, der im Qualifying alles aus seinem Wagen herausgeholt hat und von Position 5 aus starten wird. Der Monegasse hatte bereits im ersten Training mit Rang 3 aufhorchen lassen. Beschert er dem arg angeschlagenen Traditions-Rennstall ein Jubiläums-Geschenk?

Leclercs Teamkollege Sebastian Vettel dürfte das jedenfalls nicht gelingen. Der Deutsche musste in der Quali erneut eine herbe Enttäuschung hinnehmen und sich mit Rang 14 zufriedengeben. Vettel, der in der kommenden Saison zum englischen Autobauer Aston Martin wechselt, liegt vor dem neunten Saisonlauf in der Gesamtwertung abgeschlagen auf Platz 13.
Das Ergebnis des Qualifyings

Schlagwörter: motorsport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos