5 Formel 1

Verschöägt es ihn wieder in die Formel 1? © social media

Möglicher Hamilton-Nachfolger bereits gefunden?

Das Rätsel um einen etwaigen Rücktritt von Lewis Hamilton beschäftigt die Welt des Motorsports weiterhin. Seit dem Finale von Abu Dhabi ist es ruhig um den siebenmaligen Weltmeister geworden. Nun soll sogar eine spektakuläre Rückkehr eines bereits abgetretenen F1-Fahrers im Raum stehen.

Der dramatische Showdown vor wenigen Wochen hat beim Briten offenbar Spuren hinterlassen. Nachdem sich Hamilton in der allerletzten Runde des WM-Kampfes seinem Widersacher Max Verstappen geschlagen geben musste, zog er sich aus der Öffentlichkeit zurück. Seitdem wurde viel über einen Rücktritt des siebenfachen Champions diskutiert. Sein langjähriger Begleiter Bernie Ecclestone glaubt zu wissen, dass Hamilton wohl nicht mehr auf der Strecke zu sehen sein wird.


Für Mercedes ist die Sache also eindeutig. Sollte das Aushängeschild des deutschen Rennstalls seine Karriere wirklich beenden, muss eine große Lücke gefüllt werden. Mit George Russell rückt ein vielversprechendes Talent in die Reihe der Silberpfeile, Hamiltons Fußstapfen könnten jedoch noch zu groß sein. Nun soll ein bereits zurückgetretener F1-Fahrer Teil der Planspiele von Mercedes sein: Nico Hülkenberg.

Kommt es wirklich zur Rückkehr?
Zwar hat der Deutsche, der in seiner bisherigen Karriere mehrmals knapp an einem Podium vorbeigeschrammt war, seine Laufbahn in der Königsklasse des Motorsports erst im Jahr 2021 beendet, aber das letzte Wort scheint noch nicht gesprochen zu sein.

Zuletzt war Hülkenberg 2020 als Ersatzfahrer für Aston Martin unterwegs gewesen, konnte sich aber für die darauffolgende Saison kein Cockpit sichern. Ob sich Mercedes letztlich wirklich für ihn entscheiden wird, kann bezweifelt werden. Mit Esteban Ocon gibt es nämlich einen heißen Kandidaten auf das Hamilton-Erbe, der bereits tief mit Mercedes vernetzt ist. Seit mehreren Jahren wird der Franzose von den Silberpfeilen gefördert und wurde mehrmals mit einer möglichen Ablöse von Valtteri Bottas als Nummer 2 hinter dem Briten in Verbindung gebracht.

In Ungarn durfte Esteban Ocon mit Alpine seinen ersten Sieg feiern. © APA/afp / FLORION GOGA

Doch natürlich hängt die finale Entscheidung vom Verbleib von Lewis Hamilton ab. Auch wenn der Startschuss für die neue Saison erst im März 2022 fällt, dürfte die Entscheidung des Briten nicht mehr lange auf sich warten lassen. Immerhin wird sich die Testphase aufgrund des überarbeiteten Regelwerks für die neue Saison als besonders wichtig erweisen. Es gilt demnach keine Zeit zu verlieren. Ob neben Nico Hülkenberg und Esteban Ocon ein weiterer Kandidat ins Rampenlicht rückt, bleibt aber noch abzuwarten.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210