5 Formel 1

Hat das Verhalten von Lewis Hamilton nun Konsequenzen für den Vizeweltmeister? © APA/afp / ANDREJ ISAKOVIC

Nun droht Hamilton eine Strafe im Titeldrama

Eigentlich war das Kriegsbeil zwischen Red Bull und Mercedes mit dem Verzicht auf Berufung des deutschen Rennstalls im Streit um den Titel-Showdown in Abu Dhabi begraben worden. Nun aber droht Sir Lewis Hamilton selbst eine Strafe.

Dramatischer hätte die Saison nicht enden können. Verstappen hatte in einem umstrittenen letzten Grand Prix des Jahres in Abu Dhabi erst auf der letzten Runde Lewis Hamilton noch im WM-Kampf abgefangen. Grund dafür war unter anderem auch die viel kritisierte Entscheidung der FIA hinsichtlich der vorzeitig beendeten Safety Car-Phase.


Verstappen fuhr auf deutlich frischeren Soft-Reifen, konnte den Briten daher auch ohne Weiteres bereits in der fünften Kurve der letzten Runde abfangen. Der Engländer verpasste es somit, mit einem achten Titel alleiniger Rekordweltmeister vor Michael Schumacher zu werden. Anschließend hatten die Silberpfeile die Wertung angefochten, auf eine Berufung verzichteten sie schließlich aber.

Zeremonie ohne Hamilton – Folgt eine Strafe?
Am Donnerstag stand die offizielle Titelzeremonie des Motorsportverbands FIA an, doch mit Lewis Hamilton und Toto Wolff fehlten ausgerechnet zwei der tragischen Figuren von Abu Dhabi. Der neue FIA-Präsident Mohammed Ben Sulayem kündigte Sanktionen an. „Sollte es einen Regelbruch geben, werden wir dies nicht verzeihen“, unterstrich er sein Unverständnis für das Fernbleiben. Den Regeln zufolge müssen die Top Drei der Fahrerwertung bei der Gala anwesend sein, das Strafmaß ist nicht definiert. „Regeln sind Regeln“, so Ben Sulayem weiter.

Valtteri Bottas war bei der Ehrung anwesend. © ANSA / Ali Haider

Bei der Ehrung des neuen Weltmeisters Max Verstappen aus den Niederlanden hatte der Technische Direktor James Allison zumindest den Pokal für die Konstrukteurs-WM für Mercedes abgeholt, Hamiltons finnischer Teamkollege Valtteri Bottas ließ sich für den dritten Platz feiern.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH