5 Formel 1

Lewis Hamilton holte sich die Pole Position. © APA/afp / MIGUEL MEDINA

Nur Hamilton kann Red Bull in Schach halten

Lewis Hamilton nimmt den Formel-1-Grand-Prix der Emilia Romagna am Sonntag aus der Pole Position in Angriff.

Der siebenfache Weltmeister hielt am Samstag im Qualifying für den zweiten Saisonlauf in Imola die favorisierten Red-Bull-Boliden in Schach. Max Verstappen hatte beim Auftakt vor drei Wochen in Bahrain die Pole erobert, musste sich diesmal aber hinter seinem neuen Teamkollegen Sergio Perez mit Platz drei begnügen.


Der Mexikaner Perez steht erstmals in seiner F1-Karriere in der ersten Startreihe. Für Hamilton, der den Auftakt in der Wüste vor Verstappen gewonnen hatte, ist es die 99. Pole Position seiner Karriere. Sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas kam nicht über Platz acht hinaus. Außenseiter Lando Norris wäre im McLaren beinahe auf den dritten Startplatz gefahren, seine schnellste Zeit wurde wegen eines Überfahrens der Streckenbegrenzung aber gestrichen. Der 21-jährige Engländer wurde am Ende Siebenter.

Charles Leclerc zeigte am Samstag in Imola seine Klasse. © APA/afp / MIGUEL MEDINA

Als bester Ferrari-Pilot klassierte sich Charles Leclerc auf Rang 4. Carlos Sainz musste sich hingegen mit Rang 11 begnügen. Sebastian Vettel wurde in seinem Aston Martin 13. Haas-Neuling Mick Schumacher schloss die Qualifikation als 18. direkt vor seinem Teamkollegen Nikita Masepin ab, war aber mehr als 0,5 Sekunden schneller als der Russe.

© formula 1

Schlagwörter: Motorsport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210