5 Formel 1

Charles Leclerc wurde beklaut. © ANSA / JOEL CARRETT

Schock vor Imola: Leclerc auf der Straße beraubt

Wenige Tage vor dem Grand Prix in Imola am kommenden Wochenende hat Ferrari-Pilot Charles Leclerc eine unliebsame Überraschung erlebt.

Der Monegasse wurde am Montagabend in der toskanischen Badeortschaft Viareggio von einem Räuber gestoppt und seiner Rolex-Armbanduhr beraubt, wie lokale Medien am Dienstag berichteten. Der Ferrari-Pilot war in Begleitung seines aus Viareggio stammenden Sporttrainers, als er beraubt wurde.


Der Überfall ereignete sich abends in einer wenig beleuchteten Straße der Badeortschaft. Leclerc ist nicht der erste prominente Sportler, der in Italien Opfer eines Überfalls wurde. So wurden in den vergangenen Jahren öfters Profifußballer ihrer Luxusuhren beraubt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH