5 Formel 1

Mick Schumachers Auto war völlig zerstört. © APA/afp / CHRISTIAN BRUNA

Schon wieder: Heftiger Unfall von Mick Schumacher

Beim Großen Preis von Monaco ist es am Sonntagnachmittag zu einem Schreckmoment um Mick Schumacher gekommen.

Die gute Nachricht zuerst: Schumacher hat einen schweren Unfall beim Großen Preis von Monaco anscheinend weitgehend unversehrt überstanden. Der Haas-Rennwagen des 23 Jahre alten deutschen Formel-1-Piloten wurde bei dem heftigen Einschlag in die Leitplanken am Sonntag auf dem engen Kurs in zwei Teile gerissen. Schumacher konnte das zerstörte Auto aus eigener Kraft verlassen. Das Heck war vom Rest des Wagens abgetrennt.


Er hatte auf dem abtrocknenden Kurs die Kontrolle über den Wagen verloren, sich gedreht und war dann seitlich heftig eingeschlagen. Es war bereits der zweite schwere Unfall des Sohnes von Rekordchampion Michael Schumacher in dieser Saison, in Saudi-Arabien war er in der Qualifikation verunglückt. Das Rennen in Monaco musste nach Mick Schumachers Crash unterbrochen werden, um die Strecke zu säubern.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH