5 Formel 1

Verstappen war im ersten Training in Abu Dhabi der Schnellste. © APA/afp / ANDREJ ISAKOVIC

Verstappen hat im ersten Training die Nase vorne

Max Verstappen hat im ersten Training für das Formel-1-WM-Finale in Abu Dhabi Bestzeit erzielt. Der 24-jährige Niederländer fuhr am Freitag zum Auftakt des letzten Rennwochenendes die schnellste Runde.

In seinem Red Bull verwies Verstappen Lewis Hamiltons Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas um 0,196 Sekunden auf den zweiten Platz. Hamilton wurde Dritter, 0,346 Sekunden langsamer als Verstappen.


Bei Sonnenschein und Temperaturen von fast 30 Grad entsprachen die Bedingungen allerdings nicht denen der Qualifikation am Samstag oder dem Rennen am Sonntag. Beides wird kurz vor Einbruch der Dämmerung beginnen und damit bei sinkenden Temperaturen um 17.00 Uhr Ortszeit (14 Uhr MEZ).

Antonio Giovinazzi bestreitet seinen letzten GP für Alfa Romeo. © APA/afp / ANDREJ ISAKOVIC


Von den Fahrern des Teams Alfa Romeo, die an diesem Wochenende beide ihren letzten Grand Prix bestreiten, war Kimi Räikkönen als 13. zunächst der Schnellere. Antonio Giovinazzi bestreitet sein letztes Grand-Prix-Wochenende als Fahrer des Zürcher Rennstalls mit einem speziellen Helm als Tribut an den 42-jährigen Räikkönen. Der Italiener trägt im Qualifying und im Rennen einen Kopfschutz mit der Lackierung, mit der der Finne vor 14 Jahren als Ferrari-Fahrer Weltmeister wurde.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH