s Moto GP

Francesco Bagnaia war am Samstag nicht aufzuhalten. © APA/afp / JAVIER SORIANO

Bagnaia beendet Quartararo-Serie in Rekordzeit

MotoGP-Pilot Francesco Bagnaia hat sich am Samstagnachmittag die Pole Position für den am Sonntag stattfindenden Grand Prix von Spanien gesichert. Der Italiener beendete damit auch eine eindrucksvolle Serie von Weltmeister Fabio Quartararo.

Der Franzose zauberte bei seinen bisherigen Auftritten in Jerez stets die Bestzeit in den Asphalt. 2019 schnappte er sich dort seine erste Pole der Karriere, im Jahr darauf gelang ihm sogar das Double, als zwei Rennen in Spanien stattfanden. Auch in seinem WM-Jahr war er nicht aufzuhalten.


Nun brach Bagnaia (1:36,170 Minuten) aber den Bann und verwies den 23-Jährigen deutlich auf den zweiten Rang (+0,453 Sekunden). Dahinter platzierten sich Aleix Espargaro, Jack Miller und Marc Marquez. Seine Rundenzeit bedeutete gleichzeitig auch einen neuen Streckenrekord. Das Rennen findet am Sonntag um 14 Uhr statt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH