s Moto GP

Francesco Bagnaia darf am Sonntag von der Pole Position starten. © APA/afp / JEAN-FRANCOIS MONIER

Bagnaia holt auch in Le Mans die Pole

Wie vor zwei Wochen in Jerez hat sich der Italiener Francesco Bagnaia in Le Mans die MotoGP-Pole-Position gesichert. Der Sieger von Andalusien war im Qualifying knapp schneller als sein australischer Ducati-Teamkollege Jack Miller.

Die erste Startreihe für den Grand Prix von Frankreich am Sonntag (Start 14.00 Uhr) komplettiert der spanische WM-Zweite Aleix Espargaro (Aprilia). Weltmeister und WM-Leader Fabio Quartararo (Yamaha) musste sich daheim mit Startposition 4 begnügen.


Der sechsfache Ex-Weltmeister Marc Marquez (Honda) kam nur auf Rang zehn. Der Portugiese Miguel Oliveira wurde direkt vor seinem südafrikanischen Markenkollegen Brad Binder als bester KTM-Pilot bloß 17. Indes wurde bekannt, dass die Nummer 46 des mit Ende der vergangenen Saison zurückgetretenen Neunfach-Weltmeisters Valentino Rossi nicht mehr vergeben wird. Offiziell soll die 46 in zwei Wochen beim Grand Prix in Mugello eingezogen werden. Der 43-Jährige wird am 28. Mai bei der Zeremonie dabei sein.

Schlagwörter: MotoGP

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH