s Moto GP

Francesco Bagnaia jubelt über seinen ersten Sieg. © ANSA / JAVIER CEBOLLADA

Der große Tag des Francesco Bagnaia

Der Italiener Francesco Bagnaia hat in seinem 41. Rennen in der MotoGP endlich seinen ersten Sieg eingefahren.

Der 24-jährige Ducati-Pilot setzte sich am Sonntag in Aragon (Spanien) gegen Lokalmatador Marc Marquez (Honda) durch. Bagnaia lieferte sich über viele Runden einen packenden Zweikampf mit dem Ex-Weltmeister – mit dem besseren Ende für den Italiener.


Auf Platz drei landete der amtierende Weltmeister Joan Mir (Suzuki). Der WM-Spitzenreiter Fabio Quartararo (Yamaha) aus Frankreich belegte Rang acht. Trotzdem bleibt er im Gesamtklassement mit 206 Punkten klar in Führung. Auf Rang 2 schob sich Bagnaia (161 Punkte) vor. Dritter ist derzeit Joan Mir (157).

Francesco Bagnaia (vorne) lieferte sich ein packendes Duell mit Marc Marquez. © APA/afp / LLUIS GENE


Valentino Rossi (Yamaha) musste sich am Sonntag mit Rang 19 zufrieden geben. Weiter geht’s in der MotoGP bereits am kommenden Wochenende. Dann steht der Grand Prix von San Marino auf dem Programm.
MotoGP: Grand Prix in Aragon
Pos.NameLandTeam
1.Francesco BagnaiaITADucati
2.Marc MarquezESPHonda
3.Joan MirESPSuzuki
4.Aleix EspargaroESPAprillia
5.Jack MillerAUSDucati
7.Brad BinderZAFKTM
8.Fabio QurtararoFRAYamaha
19.Valentino RossiITAYamaha

Schlagwörter: Motorsport MotoGP Aragonien

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210