s Moto GP

Pol Espargaro war beim Qualifying am Samstag der Schnellste. © APA/afp / JOE KLAMAR

Heim-Pole für KTM in Spielberg

Pol Espargaro geht am Sonntag in Spielberg aus der Pole Position in den Motorrad-GP der Steiermark.

Der Spanier fuhr am Samstag im Qualifying mit 1.23,580 Min. Bestzeit vor dem Japaner Takaaki Nakagami (Honda). Die Pole war die erste in der MotoGP sowohl für Espargaro als auch KTM, das nach dem Premierensieg von Brad Binder vor zwei Wochen in Brünn einen weiteren Meilenstein erreichte.


Der an der Hand operierte Johann Zarco überraschte mit seiner Ducati als Dritter. Der Franzose wird am Sonntag (14 Uhr) wegen der Strafe nach den Vorfällen vom vergangenen Sonntag aber aus der Boxengasse starten müssen. An seine Stelle rückte der Spanier Joan Mir auf Suzuki in die erste Startreihe. Als erster Yamaha-Pilot landete Maverick Vinales erst auf dem fünften Startplatz, hinter Jack Miller auf Pramac-Ducati.

Dovizioso und Quartararo nicht vorne dabei
Renn-Favorit Andrea Dovizioso wurde Achter. Der dreifache Österreich-Sieger geht mit seiner Ducati damit nur aus der dritten Reihe ins zweite Spielberg-Rennen innerhalb einer Woche. In dem engen Q2-Qualifying lagen alle zwölf Piloten innerhalb von nicht einmal sechs Zehntel Sekunden. WM-Leader Fabio Quartararo landete hinter Dovizioso auf Rang neun.

Valentino Rossi kam am Samstag nach starken Zwischenzeiten zu Sturz und konnte sich somit nicht für Q2 qualifizieren. Der neunmalige Weltmeister blieb unverletzt und wird von Position 14 aus ins Rennen gehen.

Autor: dl/apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210