s Moto GP

Pole-Setter in Spielberg: Marc Marquez © APA / ERWIN SCHERIAU

Marquez startet nach Tausendstel-Krimi in Spielberg aus der Pole

Marc Marquez startet wie im Vorjahr aus der Pole Position in den Motorrad-GP von Österreich.

Der spanische Weltmeister und WM-Führende setzte sich am Samstag mit seiner Honda in Spielberg nach einem wahren Krimi um zwei Tausendstel gegen Vorjahressieger Andrea Dovizioso durch. Auch Platz drei ging durch Jorge Lorenzo an Ducati.

Für die Negativ-Sensation sorgte Valentino Rossi. Der italienische Motorrad-Superstar geht mit seiner Yamaha nur von Startplatz 14 und der 5. Reihe aus ins Rennen. Es ist für den neunfachen Weltmeister die schlechteste MotoGP-Startplatzierung seit Australien 2016 (15.).

Das MotoGP-Rennen in Spielberg beginnt am Sonntag um 14 Uhr.


Grand Prix von Österreich
Qualifying, 11.8.2018, Endstand nach zwei Durchgängen:


1. Marc Marquez (Spanien) – Honda 1:23,241 Minuten
2. Andrea Dovizioso (Italien) – Ducati +0,002 Sek.
3. Jorge Lorenzo (Spanien) – Ducati +0,135
4. Danilo Petrucci (Italien) – Ducati +0,262
5. Cal Crutchlow (Großbritannien) – Honda +0,571
6. Johann Zarco (Frankreich) – Yamaha +0,646
7. Tito Rabat (Spanien) – Ducati +0,681
8. Andrea Iannone (Italien) – Suzuki +0,850
9. Dani Pedrosa (Spanien) – Honda +0,883
10. Alex Rins (Spanien) – Suzuki +0,986

Autor: apa