s Moto GP

Jack Miller eroberte die Pole Position. © APA/afp / FILIPPO MONTEFORTE

Miller erobert in Misano die Pole

Jack Miller startet erstmals seit 2018 von der Pole-Position in ein MotoGP-Rennen.

Der Australier ließ sich am Samstag im Qualifying zum Grand Prix von San Marino auch von leichtem Regen nicht stören. Zweitschnellster hinter Miller war dessen Ducati-Teamkollege Francesco Bagnaia. Der zuletzt dreimal in Serie siegreiche Italiener nimmt in der Aufstellung für das Rennen am Sonntag (14.00 Uhr) nach einer am Freitag ausgefassten Strafe (gefährliche Fahrweise) nur Position 5 ein.


Trotz dieser Rückversetzung werden die weiteren Plätze in der ersten Startreihe mit Enea Bastianini und Marco Bezzecchi von italienischen Ducati-Fahrern besetzt. Der französische Titelverteidiger und WM-Leader Fabio Quartararo (Yamaha) musste sich mit dem achten Startplatz begnügen.

Schlagwörter: Motorsport Moto GP Misano

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH