s Moto GP

Jorge Martin fuhr die schnellste Runde. © ANSA / NOUSHAD THEKKAYIL

MotoGP-Saison beginnt mit Martin-Pole

Der Spanier Jorge Martin hat sich beim MotoGP-Saisonauftakt in Katar die Pole Position gesichert. Ein Italiener sorgte unterdessen für eine Überraschung.

Der 24-Jährige vom Ducati-Kundenteam Pramac war auf dem Lusail International Circuit im Qualifying um 0,147 Sekunden schneller als sein Markenkollege Enea Bastianini aus Italien. Dessen Leistung ist nicht hoch genug einzuschätzen, da er kein Werksmotorrad fährt. Die erste Startreihe für den Grand Prix von Katar wird durch Marc Marquez komplettiert. Der sechsfache MotoGP-Weltmeister war auf Honda knapp drei Zehntel langsamer als sein spanischer Landsmann.


Weniger gut lief es für den Weltmeister der vergangenen Saison in der Königsklasse. Fabio Quartararo (Yamaha) nimmt am Sonntag (16 Uhr MEZ) das erste von 21 Saisonrennen nur von Position elf in Angriff. Der Franzose büßte mehr als sechs Zehntel auf Martin ein.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH