s Moto GP

Marc Márquez kehrt in die MotoGP zurück © APA/afp / PATRICIA DE MELO MOREIRA

Nach langer Pause: Marc Márquez ist wieder da

Der achtfache Motorrad-Weltmeister Marc Márquez hat seine Handverletzung auskuriert und kehrt sechs Wochen nach seinem Sturz beim Saisonauftakt in Portugal zurück.

Er wird am Wochenende im französischen Le Mans wieder im Einsatz sein, wie das Honda-Werksteam am Mittwoch mitteilte. Der Spanier hatte in Portimao seinen Rivalen Miguel Oliveira zu Fall gebracht und sich dabei selbst verletzt.


Nun haben ihm drei Ärzte-Teams die Freigabe erteilt. Stefan Bradl, der Márquez beim WM-Lauf in den USA vertreten hatte, übernimmt wieder die Rolle des Ersatz- und Testpiloten.

„Natürlich will man als Fahrer immer so schnell wie möglich zurück sein, aber bei dieser Verletzung war es wirklich wichtig, sie ausheilen zu lassen“, sagte Márquez. „Jetzt bin ich hier und konzentriere mich voll auf das Fahren und mache mir keine Sorgen um die Verletzung, da sie vollständig ausgeheilt ist.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Vervollständigen sie Ihre Profil-Angaben, um Kommentare zu schreiben.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2024 First Avenue GmbH