s Moto GP

Valentino Rossi war am Samstag schnell unterwegs. © APA/afp / JAVIER SORIANO

Rossi überzeugt im Qualifying – Marquez gibt auf

Auftaktsieger Fabio Quartararo hat sich auch beim zweiten MotoGP-WM-Lauf in Jerez die Pole Position gesichert.

Marc Marquez, der sich in der Vorwoche einen Bruch im rechten Oberarm zugezogen hatte, beendete das Qualifying am Samstag wegen zu großer Schmerzen vorzeitig und wird am Sonntag nicht starten. Der Spanier war nach dem abgebrochenen Qualifying-Versuch mit sich selbst im Reinen. „Heute werde ich gut schlafen, weil ich weiß, dass ich nicht fahren kann“, sagte der Titelverteidiger: „Ich habe auf meinen Körper gehört. Mein Körper hat mir gesagt, dass ich es probieren soll. Es war der Plan, dass ich am Samstag meinen Zustand auf der Strecke checke.“ Marquez verpasst somit erstmals seit seinem Aufstieg in die MotoGP 2013 ein Rennen.

Der Franzose Quartararo verwies im Qualifying bei großer Hitze in 1.37,007 Minuten seinen Yamaha-Markenkollegen Maverick Vinales (+0,095 Sek.) und Francesco Bagnaia (Ducati/0,169) auf die weiteren Plätze der ersten Startreihe.

Fabio Quartararo schnappte sich erneut die Pole. © APA/afp / JAVIER SORIANO

Rossi mit deutlicher Steigerung
Vierter wurde Valentino Rossi, der im ersten Qualifying der Saison noch auf Platz 11 gelandet war und anschließend im Rennen ausschied. Für das zweite Saisonrennen am Sonntag (14 Uhr) hat der 41-jährige Routinier nun eine deutlich bessere Ausgangsposition.
Qualifying in Jerez
Pos.NameLandMotorrad
1.Fabio QuartararoFrankreichYamaha
2.Maverick VinalesSpanienYamaha
3.Francesco BagnaiaItalienDucati
4.Valentino RossiItalienYamaha
5.Miguel OliveiraPortugalKTM
6.Franco MorbidelliItalienYamaha
7.Jack MillerAustralienDucati
8.Takaaki NakagamiJapanHonda
9.Brad BinderSüdafrikaKTM
10.Joan MirSpanienSubaru

Autor: dl/apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210